Bohnensalat
Beilage,  Gemüse,  Rezepte,  Salat,  Vegetarisch

Bohnensalat – gut vorzubereiten

Ein gut vorzubereitendes Gericht

Ich weiß nicht, aber ich suche manchmal nach Gerichten, die sich gut vorbereiten lassen. So kann ich den Speiseplan flexibel gestalten, wenn ich improvisieren muß. Das ergibt sich häufiger als gedacht, da mein Mann oft spontane Ideen hat, die es erforderlich machen, beweglich zu sein. Der hier vorgestellte Bohnensalat ist so eine Gericht, das gut vorzubereiten ist. Ich liebe Bohnen und so auch diesen klassischen Salat. Er passt gut zu Kurzgebratenem und auch gut zu Gegrilltem. Er ist eine vorzügliche Beilage zu vielen anderen Gerichten und paßt auch gut auf ein Salatbüffet.

Frische grüne Bohnen

Zur Zeit sind Bohnen frisch und erntefrisch auch aus dem eigenen Garten erhältlich. Ich lege in jedem Jahr Buschbohnen, nur diesmal habe ich etwas spät angefangen, so dass ich zur Zeit frische grüne Bohnen kaufen muß. Auf Bohnen aus der Konservendose verzichte ich. Falls keine frischen Bohnen erhältlich sind, greife ich zu Tiefkühlbohnen. Diese sind qualitativ frischen Bohnen ebenbürtig wenn hinsichtlich ihres Vitamingehaltes nicht noch besser.

Bohnen für Bohnensalat zubereiten

Ich koche die frischen Bohnen gerne in Salzwasser vor und verarbeite sie mal zu Bohnensalat oder brate sie auch einfach nochmal mit Zwiebeln an. Letztere Zubereitung paßt gut zu Steak mit gerösteten Kartoffeln. Die vorgekochten Bohnen lassen sich gut im Kühlschrank bis zu zwei Tagen aufbewahren. So kann man mit Recht sagen: Bohnensalat – gut vorzubereiten. Die Vorbereitung ist denkbar einfach. Man wäscht die frischen grünen Bohnen und schneidet die Enden ab. Dann gart man sie bissfest in leicht gesalzenem Wasser mit etwas Knoblauch aber ohne Bohnenkraut. Die so gekochten grünen Bohnen werden dann mit einem Dressing aus Essig und Öl, also einer Vinaigrette angemacht. Den Salat sollte man nochmals vor dem Servieren abschmecken, nachdem er gut durchgezogen ist.

Neben dem Vorteil, dass man diesen Salat gut vorbereiten kann, ist er auch bei sommerlichen Temperaturen eine gute Ergänzung zu anderen Salaten (Einfacher Sommersalat und schneller Dip, Karotten-Apfel-Salat oder Schüttelgurken, die Alternative zu eingelegten süßsauren Gurken). Er ist wirklich lecker und schmeckt gut.

Und nun zum eigentlichen Rezept des wirklich einfach zuzubereitenden Bohnensalats:

Bohnensalat

Bohnensalat

Ein leckerer Bohnensalat, der sich gut vorbereiten läßt. Als Beilage oder als Bestandteil eines Büffets.
Gericht Beilage, Gemüse, Salat
Land oder Region Deutsch
Schlüsselbegriff Bohnen, Salat
Noch nicht bewertet

Ihre eigenen Notizen zum Rezept

Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Beilage, Gemüse, Salat
Land & Region Deutsch
Portionen 3 Personen
Kalorien 149 kcal

Küchenausrüstung

  • Schüssel
  • Durchschlag
  • Kochmesser
  • Schneidebrett
  • Kasserolle

Zutaten
  

gekochte grüne Bohnen

  • 400 g grüne Bohnen Buschbohnen, Bobby-Bohnen
  • 1 TL Salz ich bevorzuge Meersalz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Prise frisch gemahlener weißer Pfeffer

Salatsauce

  • 2 EL Melfor
  • 1 EL Wasser
  • 3 EL Traubenkernöl oder ein anderes neutrales Öl
  • ½ EL Rohrohrzucker oder normaler Rübenzucker
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1 Prise frisch gemahlener weißer Pfeffer am besten frisch aus einer Pfeffermühle
  • 1 mittelgroße Zwiebel (ca. 50 g)

Anleitung
 

gekochte grüne Bohnen

  • Die Bohnen waschen, putzen und die Spitzen abschneiden. Falls nötig auch noch entfädeln aber das ist in der Regel nicht nötig. Dann die Bohnen in etwa 5 cm lange Stücke zerteilen. Die zwei Knoblauchzehen pellen und klein würfeln.
  • Die Bohnen in eine Kasserolle geben, mit Wasser bedecken, das Salz, den Knoblauch und den gemahlenen Pfeffer zufügen.
  • Die Bohnen bei hoher Temperatur ankochen bis das Wasser sprudelt und dann die Temperatur so reduzieren, dass die Bohnen weiterhin sieden und den Topf mit einem Deckel bedecken. Die Bohnen für etwa 25 Minuten fertig garen.
  • Die fertig gekochten Bohnen abgießen und beiseite stellen (man kann sie gut über Nacht im Kühlschrank aufbewahren). Auch das Kochwasser kann man aufheben und evtl. für eine Gemüsebrühe weiterverwenden.

Bohnensalat

  • Die Zwiebel pellen und in feine Würfel schneiden und beiseite stellen.
  • Melfor, Wasser, Rohrohrzucker, Kräutersalz und Pfeffer gut verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann das Traubenkernöl hinzufügen und zu einer Vinaigrette aufschlagen.
  • Die Zwiebelwürfel zu der Vinaigrette geben und gut verrühren. Dann erst die Bohnen zufügen und gut mit der Zwiebelvinaigrette mischen. Anschließend den Salat im Kühlschrnak gut durchziehen lassen.

Notizen

Dieser Salat läßt sich gut vorbereiten und kann zu einer Vielzahl von Gerichten gereicht werden. Hier habe ich einen Salat aus gekochten Bohnen vorgestellt. Aber die gekochten Bohnen lassen sich auch anbraten und als Beilage zu Steak reichen. Guten Appetit!

Nährwert

Serving: 1PortionCalories: 149kcalCarbohydrates: 14gProtein: 3gFat: 10gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 7gMonounsaturated Fat: 2gSodium: 1301mgPotassium: 315mgFiber: 4gSugar: 7gVitamin A: 921IUVitamin C: 18mgCalcium: 60mgIron: 2mg
Keyword Bohnen, Salat
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Die für den Salat gekochten Bohnen lassen sich aber auch ganz einfach direkt als Beilage mit Kartoffeln und einem Stück Braten auftischen. Auch als Beilagensalat zum Grillen eignet sich dieser Salat aus frischen Bohnen. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner