Salat

Salat ist einfach und lecker. Salat kann sowohl Vorspeise, Beilage, Zwischenmahlzeit oder Hauptgericht sein. In der Regel ist Gemüse die Hauptkomponente und zusammen mit anderen Zutaten sowie einer leckeren Marinade ergibt sich dann ein leckeres Gericht. Da gibt es den leichten Sommersalat aber auch Salate mit mehr Substanz, die sich gut auf einem Salatbüfett machen. Aber auch im Winter kann man Salat essen und so den Speisezettel bereichern. Auch Salatmuffel, die nur an Blattsalat denken, kann man mit kräftigen Salatkreationen überzeugen, doch mal auf Rohkost umzusteigen. Die Zubereitung ist in der Regel einfach aber man sollte immer frische Zutaten verwenden. Blattsalat wäscht man nur kurz vor der Zubereitung und zerkleinert ihn auch erst kurz vor dem Mischen mit der Marinade. Auch sollte Blattsalat nicht Stunden vor dem Servieren in der Marinade liegen. Blattsalaten sollten erst kurz vor dem Servieren mit der Marinade vermischt bzw. benetzt werden. Dagegen ist z.B. für Kartoffelsalat oder auch Rohkostsalate aus geraspeltem Gemüse das Durchziehen in einer Salatmarinade unerläßlich. Diese Salate kann man im Gegensatz zu den frischen Blattsalaten gut vorbereiten. Also man sieht, Salat ist nicht gleich Salat.

  • Spitzkohlsalat mit Paprika in Salatschüssel

    Spitzkohlsalat mit Paprika

    Ich liebe Spitzkohl, die zarte Variante des normalen Weißkohls. Ob gebraten, gedünstet oder wie hier als Spitzkohlsalat, dieser Kohl ist einfach lecker. Spitzkohl hat bei uns von Mai bis Dezember Saison. Das reichhaltigste Angebot ist von Juni bis November erhältlich. Zur Zeit findet man in den Lebensmittel- und Gemüsegeschäften sogenannte Lagerware. Spitzkohl ist also eigentlich das ganze Jahr über zu kaufen. Persönlich ziehe ich Spitzkohl dem Weißkohl vor, da er zu den besonders bekömmlichen und leicht verdaulichen Kohlsorten zählt. Sein Geschmack ist mild und auch leicht süßlich. Unter folgendem Link…

  • Romana-Salat mit Fenchel

    Romana-Salat mit Fenchel

    Ein schneller Beilagensalat Der Sommer ist vorbei aber meine Lust auf einen frischen Salat ist immer noch da. Klar könnte ich den schon hier vorgestellten kräftigen herbstlichen Salat zubereiten, aber manchmal muss es doch ein Blattsalat sein. Ich liebe Romana-Salat, der etwas kräftiger und knackiger als unser Kopfsalat ist. Klassisch wird dieser Salat im Caesar-Salat verwendet. Hier stelle ich aber eine andere Salatvariante vor, nämlich einen Romana-Salat mit Fenchel. Also, Romana-Salat mit Fenchel, das ist mein heimlicher Favorit, wenn ich einen knackigen Beilagensalat essen möchte. Dies ist ein einfacher Salat…

  • Bohnensalat

    Bohnensalat – gut vorzubereiten

    Ein gut vorzubereitendes Gericht Ich weiß nicht, aber ich suche manchmal nach Gerichten, die sich gut vorbereiten lassen. So kann ich den Speiseplan flexibel gestalten, wenn ich improvisieren muß. Das ergibt sich häufiger als gedacht, da mein Mann oft spontane Ideen hat, die es erforderlich machen, beweglich zu sein. Der hier vorgestellte Bohnensalat ist so eine Gericht, das gut vorzubereiten ist. Ich liebe Bohnen und so auch diesen klassischen Salat. Er passt gut zu Kurzgebratenem und auch gut zu Gegrilltem. Er ist eine vorzügliche Beilage zu vielen anderen Gerichten und…

  • Einfacher sommerlicher Salat und schneller Dip

    Einfacher Sommersalat und schneller Dip

    Beilagen zu Gegrilltem Die Temperaturen sind wieder heiß und so möchte man eigentlich nur etwas Leichtes zu sich nehmen. Die Grillsaison ist voll im Gang und da bietet es sich an, einen schönen einfachen Sommersalat und einen Dip als Beilage zu reichen. So werde ich hier ein Rezept für einen frischen knackigen Sommersalat und einen schnellen Schnittlauch-Knoblauch-Dip vorstellen. Wer möchte denn bei heißem Wetter noch lange in der Küche stehen? Bei den beiden hier vorgestellten Beilagen ist lediglich schnippeln für den Salat und etwas rühren speziell für den Dip angesagt.…

  • Kartoffelsalat

    Kartoffelsalat

    ein Klassiker Warum Kartoffelsalat Zur Zeit hat Dank des besseren Wetters die Grillsaison begonnen. Da findet man in der Regel auch immer einen Kartoffelsalat zum Gegrillten. Ich habe ja lange gezögert, ob ich hier ein Rezept für diesen Klassiker veröffentlichen soll. Aber nach dem Studium etlicher Rezepte, denke ich, dass das hier vorgeschlagene Rezept für Kartoffelsalat schon noch seine Berechtigung neben der Vielzahl der anderen Kartoffelsalat-Rezepte hat. Es ist ein Kartoffelsalat mit Essig und Öl. Aber das Rezept eignet sich auch wenn man lieber eine Mayonnaise- oder Sahnesauce bevorzugt. Die…

  • Karotten-Apfel-Salat

    Karotten-Apfel-Salat

    Karotten-Apfel-Salat oder auch Möhren-Apfel-Salat, kann man das ganze Jahr über zubereiten. Denn denn Karotten bzw. Möhren und Äpfel sind das ganze Jahr hindurch erhältlich. Aber besonders im Herbst ist dies ein Salatrezept das man für alle diejenigen, die keinen Blattsalat mögen zubereiten kann. Er ist lecker und passt hervorragend zu einer Vielzahl von Gerichten. Auch auf einem Salatbüfett sollte dieser leckere Rohkostsalat nicht fehlen. Die verwendete Apfelsorte bestimmt auch den Geschmack des Salats. Ich bevorzuge hier eine saftig säuerliche Sorte wie Braeburn oder Wellant. Der Karotten-Apfel-Salat läßt sich gut vorbereiten…

  • Herbstlicher Salat

    Salat auch in Herbst und Winter

    Salat verbinden wir in der Regel mit Sommer aber auch im Herbst und Winter sind Salate als Beilage oder auch Hauptgericht angesagt. Auch wenn unser Garten im Herbst und Winter keine frischen Kopf-Salate oder Tomaten mehr hergibt, so ist doch im Lebensmittelhandel die Auswahl groß. Ebenfalls gibt es die typischen Wintersalate wie Feldsalat oder Postelein. Dafür sind im Winter Karotten, Rote Beete, Kohlrabi oder schwarzer Rettich zu haben. Auch aus diesen Gemüsen lassen sich schmackhafte Salate im Herbst und Winter bereiten. Ich selber esse gerne das ganze Jahr Blattsalat, so…

  • Schüttelgurken

    Schüttelgurken, die Alternative zu eingelegten süßsauren Gurken

    Hier möchte ich mein favorisiertes Rezept für Schüttelgurken vorstellen. Ich sehe darin eine schnelle und leckere Alternative zu den selbst eingelegten süßsauren Gurken. Sie sind aus Schlangen- oder Bauerngurken schnell zubereitet und schon nach 3 Stunden kann man sie verzehren. Mein Mann, der gerne Gurken ißt freut sich immer, wenn ich sie anstatt eines Salats als Beilage bereite. Schüttelgurken lassen sich gut für ein paar Tage im Kühlschrank aufheben, falls sie nicht vorher verzehrt wurden. Sie sind frisch und ich verwende sie oft als Salatersatz. Dieses Gericht fällt wirklich gut…

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner