Zutaten

Zutaten sind Gewürze, Essig, Öl, besondere Gewürzmischungen oder was man sonst so an speziellen Zutaten für ein Gericht verwendet. Sie sind entscheidend für Geschmack, Konsistenz und Aussehen eines Gerichts. Ohne gute Zutaten ist eine leckere Küche nicht zu denken. Auch wer einfach kocht sollte Wert auf gute Zutaten legen, denn sie spielen eine wichtige Rolle. 

  • Rindfleisch-Tajine

    Tajine mit Rindfleisch

    Ein marokkanisches Schmorgericht Tajine kann sowohl das typische Kochgeschirr als auch das in diesem Kochgeschirr zubereitete Schmorgericht sein. Wer etwas mehr zum Thema Tajine nachlesen möchte, dem empfehle ich diesen Beitrag auf der Webseite von Essen & Trinken. Da ich keine Tajine besitze, habe ich meinen guten Gusseisenbräter für die Zubereitung verwendet. Auch bei diesem kann man kaltes Wasser auf den Topfdeckel geben, damit ein sanftes Schmoren bei niedrigen Temperaturen gewährleistet ist. Ein Schmorgericht, das glücklich macht Ich möchte dieses Gericht im Rahmen des Blogevents „Koch dich glücklich“ bei Zorra…

  • Linsensuppe

    Linsensuppe

    Ich liebe Linsensuppe, vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit. Meine Variante ist lecker gewürzt und kann sowohl vegetarisch aber auch unter Verwendung von Fleisch, nämlich mit geräuchertem Kassler zubereitet werden. Einfach und unkompliziert kommt sie daher und passt gut in den alltäglichen Wochenplan. Da Linsen einen hohen Eiweißgehalt haben, eignen sie sich hervorragend für die vegetarische bzw. vegane Küche. Linsen kommen ursprünglich aus Vorderasien und werden heutzutage auf der ganzen Welt angebaut. Sie gehören wie Bohnen zur Familie der Leguminosen. Hervorzuheben ist ihr hoher Eiweißgehalt, der nur noch von…

  • Geschmorter Tafelspitz

    Tafelspitz geschmort

    Tafelspitz als Rinderschmorbraten Eigentlich kennt man den Tafelspitz oder auch Rosenspitz in der Regel als in Brühe sanft gekochtes Stück Fleisch. Dieses Teilstück der Rinderhüfte läßt sich aber auch wunderbar schmoren. So habe ich dieses besondere Stück Fleisch wie einen Rinderschmorbraten zubereitet. Dabei sollte man darauf achten, dass das Fleisch mindestens 3 Stunden bei niedriger Temperatur vor sich hin köchelt. Orientiert habe ich mich bei dieser Zubereitungsart an dem Rezept für „Brasato“ wie es auf dem Blog Authentisch Italienisch Kochen erschienen ist. Nur schmore ich den Tafelspitz in Wermut und…

  • Spinatknödel mit Käuterseitlingen in Sahnesauce

    Spinatknödel mit Kräuterseitlingen in Sahnesauce

    Ein festliches vegetarisches Gericht Auf der Suche nach einem vegetarischen Hauptgericht für das Festtagsmenü habe ich mir überlegt, dass zur Pfifferlingszeit allerorten Semmelknödel mit Pfifferlingen als besonderes Gericht angeboten werden. So bin ich darauf gekommen, Spinatknödel mit Kräuterseitlingen in Sahnesauce zu kombinieren. Denn Spinatknödel sind eigentlich nichts anderes als Semmelknödel mit gekochtem Spinat. Die grünen Knödel sehen frisch aus und schmecken sehr lecker. Zusammen mit den Kräuterseitlingen ergänzen sie sich hervorragend zu einem leckeren festlichen vegetarischen Hauptgericht. Es empfiehlt sich, für dieses Gericht, die Spinatknödel als erstes zuzubereiten. Denn die…

  • Rotkohl mit Äpfeln

    Rotkohl – das typische Wintergemüse

    Die Tage werden kürzer und ich habe Lust auf deftige wärmende Gerichte. Ein Gemüse, das ich besonders liebe ist Rotkohl. Es ist ganz einfach diesen Kohl als klassischen Rotkohl zuzubereiten. Auch eignet er sich hervorragend, einen Tag vor dem eigentlichen Verzehr vorzubereiten. Denn aufgewärmt schmeckt er nochmal so gut, da er dann gut durchgezogen ist und die Gewürze voll zur Geltung kommen. Mein Rotkohl wird immer mit Äpfeln und reichlich Gewürzen gekocht. So kommen in meinen Kohl die Gewürze Zimt, Sternanis, Koriander, Kardamom und natürlich die Gewürzmischung Quatre Epices. Die…

  • Lauchgemüse mit Karotten

    Lauchgemüse mit Karotten

    Lauch gibt es fast das ganze Jahr über, aber ich finde so ein Lauchgemüse mit Karotten ist eine schöne Gemüsebeilage, wenn die Temperaturen sinken. Mein Lauchgemüse verzichtet bewusst auf die Zugabe von Mehl und besteht so nur aus Lauch, Karotten, Sahne und Gewürzen. Es ist also eine ziemlich puristische Mischung. Durch die Sahnesauce eignet sich diese Beilage hervorragend zu Kurzgebratenem wie Schnitzel aber auch Frikadellen oder Hackbraten, denn es vereint Gemüse mit einer leckeren Sauce. So ergibt es zusammen mit Salzkartoffeln ein leckeres Gericht. Wer ganz auf Fleisch verzichten möchte,…

  • Quitten

    Quittenmarmelade

    Eine Marmelade aus dem Brotbackautomaten Quitten sind jetzt reif und was liegt da näher als sie zu einer Quittenmarmelade zu verarbeiten. Die aromatisch duftenden Früchte sind leider sehr hart und eignen sich daher nicht zum roh essen. Dazu verleiden auch die bitteren Gerbstoffe den Rohverzehr. Aber gekocht, sind die eine Köstlichkeit. Wer etwas mehr über die Quitte nachlesen möchte, dem empfehle ich den Beitrag Quitten ernten und verarbeiten bei „Mein schöner Garten“ oder auch den Beitrag auf der Webseite der bayrischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Quitten sind eine der…

  • Weizenmischbrot (60/40)

    Ein Weizenmischbrot (60/40) aus dem Brotbackautomaten

    Ein leckeres Weizenmischbrot für den „World Bread Day 2022“ In Deutschland sind Weizenmischbrote eine recht verbreitete Brotsorte. Dabei ist das Verhältnis 60% Weizenmehl zu 40% Roggenmehl nicht ungewöhnlich. Ich habe aber auch schon Rezepturen mit einem höheren Weizenmehlanteil gefunden. Für mein Weizenmischbrot (60/40) verwende ich einen Sauerteig, der mit Roggenvollkornmehl hochgezogen wird. Auch sind die verwendeten Mehle hochausgemahlen, d.h. sie erhalten noch viele Mineralien. Diese Zutatenauswahl ergibt ein kräftiges und leckeres Weizenmischbrot. Außerdem verwende ich das Klingenberger Brotgewürz, was dem Brot eine besondere Geschmacksnote verleiht. Dieses Brotgewürz setzt sich aus einer…

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner