Weizenmischbrot (60/40)
Backautomat,  Backen,  Brot,  Gewürze,  Rezepte,  Sauerteig,  Vegetarisch

Ein Weizenmischbrot (60/40) aus dem Brotbackautomaten

Ein leckeres Weizenmischbrot für den „World Bread Day 2022“

Banner World Bread Day, October 16, 2022

Für den „World Bread Day 2022“ der von Zorra von 1 x umrühren bitte aka Kochtopf zum 17(!)- Mal durchgeführt wird, habe ich ein Weizenmischbrot (60/40) im Backautomaten gebacken. Denn ich backe meine Brote in der Regel mit dem Automaten. Für all diejenigen, die keinen Brotbackautomaten haben, stelle ich parallel die Variante als Brot aus dem Topf vor. Also gleiche Zusammensetzung des Brotteiges nur wird das Brot unterschiedlich gebacken.

In Deutschland sind Weizenmischbrote eine recht verbreitete Brotsorte. Dabei ist das Verhältnis 60% Weizenmehl zu 40% Roggenmehl nicht ungewöhnlich. Ich habe aber auch schon Rezepturen mit einem höheren Weizenmehlanteil gefunden. Für mein Weizenmischbrot (60/40) verwende ich einen Sauerteig, der mit Roggenvollkornmehl hochgezogen wird. Auch sind die verwendeten Mehle hochausgemahlen, d.h. sie erhalten noch viele Mineralien. Diese Zutatenauswahl ergibt ein kräftiges und leckeres Weizenmischbrot. Außerdem verwende ich das Klingenberger Brotgewürz, was dem Brot eine besondere Geschmacksnote verleiht. Dieses Brotgewürz setzt sich aus einer ausgewogenen Mischung folgender Gewürze zusammen: Korianderkörner, Kümmel, Fenchelsaat, Macis, SELLERIESAAT, Sternanis, Kreuzkümmel, Kardamomsaat. Wenn ich kein Brotgewürz zur Hand habe, setze ich meist gemahlenen Koriander ein.

Auch dieses Brot wird mit meinem Sauerteig (Roggenmehl/ Wasser im Verhältnis 1/1 gemischt) auf der Basis von Roggenvollkornmehl zubereitet. Aber durch den höheren Weizenmehlanteil verwende ich für diesen Brotteig auch Hefe. Der Roggenmehlanteil in Verbindung mit Sauerteig bewirkt, dass dieses Brot recht gut haltbar ist. Ich habe hier ebenfalls schon ein Weizenmischbrot vorgestellt, bei dem der Roggenanteil etwas höher ist. Mein Brot hat eine Teigausbeute (TA) von 168.

Weizenmischbrot (60/40)
Weizenmischbrot (60/40) mit Butter und Marmelade bestrichen

Dieses Weizenmischbrot (60/40) läßt sich sehr gut im Brotbackautomaten aber auch im Topf herstellen und ergibt ein sehr aromatisches Brot mit einer leckeren säuerlichen Note. Das passt wunderbar zu einem Butterbrot mit Marmelade. Man kann es aber auch hervorragend mit herzhaften Belägen und eingelegten Gurken verzehren.

Ich werde hier zuerst das Rezept für den Brotbackautomaten und dann das Rezept für die Variante des im Topf gebackenen Brotes vorstellen. 

Weizenmischbrot (60/40)

Weizenmischbrot (60/40) mit dem Moulinex Backautomaten

Ein Weizenmischbrot mit 60% Weizenmehl und 40% Roggenmehl aus hoch ausgemahlenen Mehlen, das im Brotbackautomaten hergestellt wird. Ein Rezept veröffentlicht auf Einfach Kochen und Mehr.
Gericht Backautomat, Backen, Weizenmischbrot
Land oder Region Deutsches Brot
Schlüsselbegriff Backen, Brotbackautomat, Weizenmischbrot
Noch nicht bewertet

Ihre eigenen Notizen zum Rezept

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 3 Stdn. 11 Min.
Arbeitszeit 3 Stdn. 21 Min.
Gericht Backautomat, Backen, Weizenmischbrot
Land & Region Deutsches Brot
Portionen 1 Brot (1000g)
Kalorien 2062 kcal

Küchenausrüstung

  • Moulinex Brotbackautomat "Home Bread Baguette"
  • Waage
  • Messbecher
  • Löffel
  • 1 Schüssel

Zutaten
  

  • 250 g Sauerteig aus Roggenvollkornmehl selbst hergestellt
  • 375 g Weizenmehl Typ 1050
  • 125 g Roggenvollkornmehl oder Roggenmehl Typ 1150
  • 300 g Wasser idealerweise sollte auch das Wasser abgewogen werden
  • 1 TL Teelöffel Zucker ich bevorzuge Rohrohrzucker
  • 7 g Trockenhefe das entspricht einer Tüte
  • 14 g Salz vorzugsweise Meersalz
  • 2 g Brotgewürzmischung (Klingenberger Brotgewürz) oder Koriander

Anleitung
 

  • Wiege in eine Schüssel das Roggenmehl und wiege das Weizenmehl hinzu. Vermische beide Mehlsorten.
  • Fülle den Sauerteig in die Backform des Backautomaten, füge das Wasser hinzu zusammen mit Zucker und der Trockenhefe und dem Brotgewürz.
  • Setze die Backform in den Backautomaten und wähle das Programm für Vollkornbrot aus, setze das Gewicht auf 1000 g und den Bräunungsgrad auf mittel.
  • Starte das Programm; die Rührflügel vermischen dann den Sauerteig mit dem Wasser sowie den übrigen Zutaten, füge nach und nach das Mehlgemisch aus Roggenvollkornmehl und Weizenvollkornmehl sowie das Salz hinzu. Sobald das Mehl vollständig mit dem Grundteig verknetet ist, kann der Deckel geschlossen werden und der Knet- und Backvorgang läuft ab.
  • Nach 3 Stunden und 11 Minuten ist dann der Backvorgang beendet und die Backform kann dann aus dem Backautomaten genommen werden. Vorsicht der Backeinsatz ist noch sehr heiß, daher sollte man unbedingt Topflappen benutzen. Das Brot kann dann aus der Form gestürzt werden und auf einem Gitter mit einem Tuch bedeckt auskühlen.

Notizen

Den Teig kann man natürlich auch in einer normalen Küchenmaschine kneten lassen. Er muss dann nur noch entsprechend ruhen und gehen und kann dann gut in einem Topf aus Gusseisen im Ofen gebacken werden. 
Für mich ist nur die Herstellung im Backautomaten einfacher und bequemer. 

Nährwert

Portion: 1BrotKalorien: 2062kcalKohlenhydrate: 433gEiweiß: 62gFett: 7ggesättigte Fettsäuren: 1gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2geinfach ungesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 5459mgKalium: 950mgBallaststoffe: 29gZucker: 4gVitamin A: 5IUVitamin C: 0.5mgKalzium: 114mgEisen: 21mg
Keyword Backen, Brotbackautomat, Weizenmischbrot
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Wer dieses Rezept mit den anderen bisher hier vorgestellten Brotrezepten vergleichen möchte, dem empfehle ich, auf der Seite Brot aus dem Brotbackautomaten zu stöbern.

Und nun die Variante für das Weizenmischbrot (60/40) aus dem Topf.

Weizenmischbrot (60/40) im Topf gebacken
Weizenmischbrot (60/40) aus dem Topf
Weizenmischbrot (60/40) im Topf gebacken

Weizenmischbrot (60/40) aus dem Topf

Ein Weizenmischbrot mit 60% Weizenmehl und 40% Roggenmehl aus hoch ausgemahlenen Mehlen, das im Topf gebacken wird. Ein Rezept veröffentlicht auf Einfach Kochen und Mehr.
Gericht Backen, Weizenmischbrot
Land oder Region Deutsches Brot
Schlüsselbegriff Backen, Weizenmischbrot
Noch nicht bewertet

Ihre eigenen Notizen zum Rezept

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 3 Stdn. 11 Min.
Arbeitszeit 3 Stdn. 26 Min.
Gericht Backen, Weizenmischbrot
Land & Region Deutsches Brot
Portionen 1 Brot (1000g)
Kalorien 2062 kcal

Küchenausrüstung

  • Waage
  • Messbecher
  • Löffel
  • 1 Handmixer mit Knethaken oder eine Küchenmaschine
  • 2 Schüsseln
  • 1 Spatel
  • 1 Küchentuch
  • 1 Blatt Backpapier
  • 1 Backofen
  • 1 Gußeiserner Topf mit Deckel

Zutaten
  

  • 250 g Sauerteig aus Roggenvollkornmehl selbst hergestellt
  • 375 g Weizenmehl Typ 1050
  • 125 g Roggenvollkornmehl oder Roggenmehl Typ 1150
  • 300 g Wasser idealerweise sollte auch das Wasser abgewogen werden
  • 1 TL Teelöffel Zucker ich bevorzuge Rohrohrzucker
  • 7 g Trockenhefe das entspricht einer Tüte
  • 14 g Salz vorzugsweise Meersalz
  • 2 g Brotgewürzmischung (Klingenberger Brotgewürz) oder Koriander
  • 1 Handvoll Weizenmehl Typ 405 für das Brotformen

Anleitung
 

  • Wiege in eine Schüssel das Roggenmehl und wiege das Weizenmehl hinzu. Vermische beide Mehlsorten.
  • Fülle den Sauerteig in eine weitere Schüssel und füge das Wasser zusammen mit Zucker und der Trockenhefe und dem Brotgewürz hinzu .
  • Füge zu der Sauerteig-Hefemischung das Mehl und das Salz hinzu und vermische bzw. knete den Teig mit dem Handmixer auf langsamer Stufe für 2 Minuten. Dann knete auf der schnellen Stufe für etwa 6 Minuten.
  • Eventuell an der Schüsselwand anhaftender Teig wird mit einem Spatel zum Teig gegeben. Der Teig wird zusammengeschoben und ruht dann für 30 Minuten abgedeckt mit einem Tuch.
  • Man streut eine Handvoll Mehl auf die Arbeitsplatte, nimmt den Teig aus der Schüssel und formt ihn zu einem runden Laib. Wer ein Gärkörbchen besitzt, der legt den geformten Laib mit Schluss nach unten in das Teigkörbchen. Wer kein Gärkörbchen besitzt, legt den Brotlaib mit Schluss nach unten in eine Schüssel in die man zuvor ein Backpapier gelegt hat. Das Backpapier wird so seitlich eingeschnitten, dass es sich der Schüsselform anpasst.
  • Der geformte Brotlaib ruht nun für 90 Minuten (dieser Vorgang hängt von der Raumtemperatur ab. Sie sollte mindestens 22°C betragen. Ist die Temperatur niedriger, verlängert sich die Ruhezeit). Diesen Vorgang nennt man Stückgare.
  • Etwa 30 Minuten vor Ende der Ruhezeit heizt man den Backofen mit dem gusseisernen Topf bei 250°C Umluft für 30 Minuten vor. Der Topfdeckel soll dabei nur halb aufliegen.
  • Nach Ende der Stückgare stürzt man entweder das Brot aus dem Gärkörbchen auf das Backpapier, dreht sodass der Schluss nach unten zeigt und hebt das Backpapier an den vier Enden mit dem Teig in den heißen Topf. Oder man hebt das Backpapier mit dem Brotlaib aus der Schüssel und setzt es in den heißen Topf. Man setzt den Topfdeckel auf den Topf und stellt den geschlossenen Topf mit dem Brot in den Ofen. Die Temperatur wird auf 230°C reduziert. Nach 40 Minuten entfernt man den Topfdeckel und backt das Brot für weitere 20 Minuten fertig.
  • Nach Ende der Backzeit holt man den Topf mit dem Brot aus dem Ofen. Vorsicht der Topf ist noch sehr heiß, daher sollte man unbedingt Topflappen benutzen. Man stürzt das Brot aus dem Topf dreht es um und lässt es auf einem Gitter mit einem Tuch bedeckt auskühlen.

Nährwert

Portion: 1BrotKalorien: 2062kcalKohlenhydrate: 433gEiweiß: 62gFett: 7ggesättigte Fettsäuren: 1gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2geinfach ungesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 5459mgKalium: 950mgBallaststoffe: 29gZucker: 4gVitamin A: 5IUVitamin C: 0.5mgKalzium: 114mgEisen: 21mg
Keyword Backen, Weizenmischbrot
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner