Erdbeer-Apfel-Rhabarber Crumble
Äpfel,  Backen,  Erdbeeren,  Nachtisch,  Obst,  Rezepte,  Rhabarber,  Vegetarisch

Erdbeer-Apfel-Rhabarber Crumble

Hurra, mein erster Rhabarber ist reif! Also habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich ihn am Besten verarbeiten kann. So bin ich darauf gekommen einen Erdbeer-Apfel-Rhabarber Crumble zu bereiten. Ursprünglich wollte ich eigentlich überwiegend Rhabarber verarbeiten aber leider war die Ausbeute meines Rhabarbers etwas mager. Nämlich geputzt nur 75 g. Daher habe ich nach geeigneten anderen Früchten gesucht. Erdbeeren bieten sich da ausgezeichnet an und auch ein Apfel wollte noch verarbeitet werden. So ist dieses Rezept für einen Erdbeer-Apfel-Rhabarber Crumble entstanden.

Rhabarber im Hochbeet, eine Zutat für den Erdbeer-Apfel-Rhabarber Crumble
Rhabarber in meinem Hochbeet

Zur Zeit erhält man Rhabarber gut im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt. Die Saison ist aber begrenzt bis zum 24 Juni, also wie beim Spargel. Ab diesem Zeitpunkt steigt auch der Anteil der giftigen Oxalsäure an. Wer Rhabarber selber anpflanzen möchte, dem empfehle ich, diesem Link zu folgen. Ich freue mich besonders, dass ich Geduld aufgebracht und nicht aufgegeben habe auf meine Rhabarber zu warten. Hoffentlich kann ich im nächsten Jahr mehr ernten.

Die Mischung von Erdbeeren mit Rhabarber ist ideal, so mildern die süßen Erdbeeren die Säure des Rhabarbers. Der Apfel dient ebenso um den Geschmack abzurunden. Nach dem Backen, war der Apfel noch recht bissfest, was mir ganz gut gefallen hat. Je nach Auswahl der Apfelsorte wird dies sicherlich variieren. In meinem Rezept hatte ich einen Wellant verarbeitet. Dieser Erdbeer-Apfel-Rhabarber Crumble ist schnell zwischendurch zubereitet und eignet sich gut als Nachtisch, als Kuchenersatz oder einfach als süße Zwischenmahlzeit. Als mein Crumble fertig aus dem Backofen kam, war die Versuchung groß ihn gleich zu probieren. Ich habe mir dazu noch drei Kugeln Vanilleeis geleistet. Diese Kombination ist wirklich köstlich. Aber nun zum eigentlichen Rezept.

Erdbeer-Apfel-Rhabarber Crumble

Erdbeere-Apfel-Rhabarber Crumble

Ein leckerer Crumble als Nachtisch oder einfach nur so zu einer Tasse Kaffee oder Tee.
Noch nicht bewertet
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Backen
Land & Region International
Portionen 4 Personen
Kalorien 499 kcal

Equipment

  • Waage
  • Küchenmaschine zum Raspeln der Mandeln oder Nüsse
  • Schüssel (2)
  • Durchschlag
  • Handrührgerät
  • Kochlöffel
  • Auflaufform
  • Bacckofen mit Ober- und Unterhitze

Zutaten
  

Frucht-Schicht

  • 225 g Erdbeeren frisch oder TK
  • 100 g Apfel
  • 75 g Rhabarber geputzt
  • 10 g Speisestärke
  • 30 g Rohrohrzucker oder normaler Rübenzucker
  • 1 EL weiche Butter für die Auflaufform

Streusel

  • 100 g Weizenmehl Typ 405
  • 60 g süße Mandeln oder Haselnüsse
  • 80 g kalte Butter in kleinere Würfel geschnitten
  • 90 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Der Rhabarber (ist bereits gewaschen und geputzt) wird in etwa 2 cm große Scheiben geschnitten. Die Erdbeeren werden geputzt und bleiben in der Regel ganz. Bei großen Früchten habiert oder viertelt sie. Der Apfel wird geschält und in Würfel geschnitten.
  • In einer Schüssel mischt man die geputzten Früchte mit der Speisestärke und den 30 g Rohrohrzucker und stellt sie beiseite.
    Erdbeeren-Apfel-Rhabarber_Mischung
  • Man heizt den Backofen auf 180° bei Ober- und Unterhitze.
  • Für die Streusel mischt man die Zutaten in einer Schüssel und verknetet sie mittels eines Knethakens der Küchenmaschine oder des Handrührgeräts, um dann mit den Fingern zu Streuseln zu verarbeiten.
  • Man fettet die Auflaufform mit der weichen Butter und füllt dann die Fruchtmischung ein. Anschließend werden die Streusel auf die Fruchtmischung gegeben.
  • Der Crumble wird bei 180° für 30 – 35 Minuten gebacken bis die Streusel goldbraun sind.

Notizen

Der Crumble kann warm oder kalt gegessen werden. Besonders gut schmeckt Vanilleeis dazu. Auch cremiger griechischer Naturjoghurt passt gut dazu. Dann sollte der Crumble kalt sein. Er schmeckt auch mit Vanillesoße oder Schlagsahne. 
Guten Appetit!

Nährwert

Calories: 499kcalCarbohydrates: 62gProtein: 7gFat: 26gSaturated Fat: 12gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 5gTrans Fat: 1gCholesterol: 48mgSodium: 261mgPotassium: 200mgFiber: 4gSugar: 36gVitamin A: 595IUVitamin C: 35mgCalcium: 70mgIron: 2mg
Keyword Äpfel, Crumble, Erdbeeren, Nachspeise, Rhabarber
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Diesen Crumble kann man auch gut als Nachtisch mit dem Spargel-Karotten-Kohlrabi Gemüse zubereiten. Aber auch nur einfach so ist er lecker. Guten Appetit!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")