Estragon-Hähnchen aus dem Backofen_1
Braten,  Essig,  Estragon,  Fleisch,  Geflügel,  Hähnchen,  Hauptgericht,  Rezepte,  Zwiebeln

Estragon-Hähnchen aus dem Backofen

Ja es gibt eine Vielzahl von Rezepten für Estragon-Hähnchen und ich füge hier noch eine Variante hinzu, nämlich ein Estragon-Hähnchen aus dem Backofen. Dieses Estragon-Hähnchen aus dem Backofen läßt sich einfach und unkompliziert zubereiten. Die Kombination von Hähnchenfleisch mit dem feinwürzigen, leicht bittersüßen Estragon ist einfach ideal. In Frankreich ist Estragon-Hähnchen ein Klassiker. Man kann es sogar als Fertiggericht erstehen: “Poulet à l’estragon” .

Estragon-Hähnchen aus dem Backofen
Estragon-Hähnchen aus dem Backofen

Aber nun zu meiner Variante. Zuerst wird das Hähnchen wird an der Brustseite aufgeschnitten, dann aufgefaltet und leicht flachgedrückt. So erhält man ein sogenanntes “plattiertes Hähnchen”. Der Vorteil ist, dass man es dann gut von beiden Seiten würzen sowie anbraten kann. So kann man Hähnchen auch gut auf einem Holzkohlengrill zubereiten. Dieses plattierte Hähnchen wird mit Salz und Pfeffer gewürzt und von beiden Seiten in Olivenöl in einem ausreichend großen Bräter angebraten.

Dann bereitet man einen Schmorfond aus angedünsteten Zwiebeln, Wermut, Sherry-Essig, Estragon und Hühnerfond zu. Das zuvor von beiden angebratene Hähnchen wird dann mit der Innenseite in den Schmorfond gelegt und im Backofen weiter gebraten. Da die Hautoberseite aus dem Fond herausragt, kann sich dort eine leckere knusprige Haut ausbilden. Wobei die sonst eher trockenen Brustfilets im Schmorfond dünsten. So erhält man ein saftiges aber doch noch knuspriges Hähnchen. Das Besondere ist dann noch die sahnige leicht saure Estragon-Soße.

Diese Art der Zubereitung vereinigt das Schmoren mit dem Braten. Das Ergebnis ist ein knuspriges zartes Hähnchen in einer sahnigen Estragon-Soße. Dazu passen gut Reis oder Salzkartoffeln sowie ein frischer Salat. Dieses Gericht kann man auch gut für Gäste zubereiten. Der Reis kocht nebenher während man den Salat vor der Zubereitung des Estragon-Hähnchens aus dem Backofen vorbereiten sollte. Dann braucht man zum Schluß nur noch die Salatmarinade mit dem Salat mischen.

Guten Appetit!

Estragon-Hähnchen aus dem Backofen_1

Estragon-Hähnchen aus dem Backofen

Estragon-Hähnchen, ein Klassiker der französischen Küche, einfach schmackhaft.
Noch nicht bewertet
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 5 Min.
Gericht Geflügel, Gewürze, Hauptgericht
Land & Region Französisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 293 kcal

Equipment

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Bräter oder große hohe Pfanne (ofenfest)
  • Backofen
  • feuerfeste Form

Zutaten
  

  • 1 Hähnchen
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 EL Olivenöl Olivenöl zum Braten
  • 3 EL getrockneter Estragon wenn möglich gefriergetrocknet
  • 1 Prise Salz ich bevorzuge Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle
  • 5 EL Sherry-Essig
  • 0,5 L Hühnerfond man kann auch Hühnerbrühe verwenden
  • 2 cl Wermut
  • 200 g Sahne
  • 1 gstr. EL Speisestärke

Anleitungen
 

  • Tupfe das Hähnchen ab und zerteile es am Brustbein, so dass es sich aufklappen läßt. Klappe das Hähnchen auf und drücke es leicht flach.
    plattiertes Hähnchen
  • Würze das Hähnchen von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprika.
  • Heitze den Backofen auf 190°C bei Ober- und Unterhitze auf.
  • Schäle die Zwiebeln und würfele sie fein.
  • In einem ofenfesten Bräter erhitze 3 Eßlöffel Olivenöl und brate das Hähnchen von beiden Seiten an. Nimm das angebratene Hähnenchen heraus und stelle es beiseite. Dann füge die gewürfelten Zwiebeln dazu und dünste sie bei reduzierter Hitze für etwa 10 bis 15 Minuten bis sie weich und leicht braun sind.
  • Zu dem Zwiebelfond füge Sherry-Essig, Werrmut und den Hühnerfond. Lasse diese"Schmorfond-Mischung" einmal aufkochen und füge das Hähnchen hinzu. Dabei soll die Hautseite des Hähnchens nach oben zeigen.
  • Gib das Hähnchen mit dem Schmorfond in den Ofen und brate dort für 35 Minuten bei 190°C.
  • Nach der abgelaufenen Zeit im Ofen nimm den Bräter heraus und gib das Hähnchen in eine weitere feuerfeste Form und setze es wieder in den Backofen. Dabei reduziere die Temperatur auf 150°C.
  • Füge die Sahne zu dem "Estragon-Schmorfond" und reduziere diesen bei hoher Temperatur, bis die Flüssigkeitsmenge auf etwa die Hälfte reduziert ist. Nimm etwa eine ½Tasse von dem Fond ab und rühre die Speisestärke klümpchenfrei ein. Gib die Stärke-Estragon-Fond-Mischung zu dem Estragon-Schmorfond im Bräter und koche die Mischung nochmal auf. Schmecke diese Estragonsoße nochmals ab.
  • Nimm das Hähnchen aus dem Backofen und zerteile es in vier Teile. Ich schneide normalerweise das Rückgrat mit dem Stiez ebenfalls heraus. Füge die Hähnchenteile zu der Estragon-Soße und serviere das Gericht mit Reis oder Kartoffeln. Auch ein frischer Salat paßt gut dazu.
    Guten Appetit.

Nährwert

Serving: 1PortionCalories: 293kcalCarbohydrates: 7gProtein: 16gFat: 22gSaturated Fat: 12gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 7gTrans Fat: 1gCholesterol: 108mgSodium: 361mgPotassium: 406mgFiber: 1gSugar: 2gVitamin A: 789IUVitamin C: 2mgCalcium: 49mgIron: 1mg
Keyword Estragonhähnchen
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")