Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika und Risottoreis
Fleisch,  Geflügel,  Granatapfelsirup,  Hähnchen,  Hauptgericht,  Karotten,  Knoblauch,  Marinieren,  Paprika,  Raz el Hanut,  Rezepte,  Schmorgericht,  Zwiebeln

Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika

Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika
Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika

Würzige Zutaten für Hähnchengeschnetzeltes

Es wird wieder etwas kälter und so hat man auch Lust wieder etwas Warmes und Würziges zu essen. Das hier vorgestellte Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika ist ein so einfaches würziges Gericht, das sich leicht zubereiten läßt. Das Besondere sind die Gewürze, nämlich Ras el Hanut und Granatapfelsirup. Letzteren erhält man im türkischen Lebensmittelhandel. Ras el Hanut ist eine Gewürzmischung der nordafrikanischen Küche. Es kann aus bis zu 30 und mehr Gewürzen bestehen, wobei die Mischung und das Mischungsverhältnis je nach Hersteller variiert. Das von mir verwendete Ras el Hanut von “Altes Gewürzamt” besteht aus Kichererbsen, Pfeffer, Veilchenwurzeln, Rosenblüten, Kurkuma, Galgant, Ebereschenbeeren, Cumin, Sternanis, Paradieskörner, Bockshornklee, Zimt, Orangenblüten, Lavendelblüten, Mönchspfeffer, Chili, Sellerie, Koriander, Gewürznelken, Macis, Fenchel, Piment, Nigella, Kardamom, Lorbeer. Eine gute Beschreibung für das Gewürz habe ich auch auf der Seite Zaubergewürze.de gefunden. Der Granatapfelsirup zeichnet sich durch eine süß-saure Note aus, wobei die Säure beim Probieren noch länger nachhält.

Hähnchengeschnetzeltes

Ich verwende für mein Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika Hähnchenfilet. Dieses wird in Streifen geschnitten und vor dem Anbraten in einer Marinade aus Granatapfelsirup, Weißweinessig, Traubenkernöl, Ras el Hanut, Knoblauch und einer Prise Salz eingelegt. Erst wenn das eingelegte Hähnchenfleisch gut durchgezogen ist, schmort man es mit Zwiebeln, Paprika und einer Karotte fertig. Das Gericht läßt sich gut in einer Pfanne mit hohem Rand und gut schließendem Deckel zubereiten. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass dieses Gericht nicht in Soße schwimmt. Und was passt als Beilage dazu? Dabei habe ich für mich Reis entdeckt, den ich nicht in Wasser sondern in einer Gemüsebrühe zubereite. Wobei meine Lieblingsvariante ein Rundkornreis ist, den man auch für Risotto bzw. Paella verwendet. Auch setze ich gerne weißen Reis aus der Camargue ein. Wer möchte kann aber auch gut Baguette zu dem Hähnchengeschnetzelten mit Paprika essen.

Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika

Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika

Mariniertes geschnetzeltes Hähnchenfilet, das mit Paprika in der Pfanne geschmort wird. Das Besondere ist die Marinade mit Granatapfelsirup und Raz el Hanut.
Noch nicht bewertet
Vorbereitungszeit 1 Std. 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 45 Min.
Gericht Geflügel, Schmorgericht
Land & Region International
Portionen 2 Personen
Kalorien 170 kcal

Equipment

  • Schneidebrett
  • Waage
  • Kochmesser
  • Schüssel
  • Behältnis (idealerweise aus Glas) mit verschließbarem Deckel
  • Pfanne mit hohem Rand oder Wok-Pfanne und Deckel

Zutaten
  

Marinade

  • 1 EL Granatapfelsirup
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Traubenkernöl
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 1 Prise Fleur de Sel de Guérande oder Salz

Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika

  • 200 g Hähnchenfilet
  • 2 EL Traubenkernöl
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Paprikaschoten, rot, grün oder gelb
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 125 ml Gemüsebrühe

Anleitungen
 

  • Die Knoblauchzehe zerdrücken und mit den weiteren Zutaten für die Marinade in dem Glasbehälter gut verrühren.
  • Das Hähnchenfilet in feine Streifen schneiden und in die Marinade geben und gut mit der Marinade vermischen. Dann das Behältnis verschließen und im Kühlschrank für mindestens 1 Stunde marinieren.
  • Die Paprika, waschen, putzen und in grobe Würfel schneiden und in einer Schüssel beiseite stellen. Die Karotte schälen und würfeln und zu den Paprikawürfeln geben.
  • Die Zwiebeln pellen und fein würfeln.
  • In einer Pfanne mit hohem Rand 2 EL Traubenkernöl erhitzen bis sich Bläschen bilden, wenn man einen Holzstab in das Öl hält. Die Zwiebeln hinzufügen und die Temperatur reduzieren und die Zwiebelwürfel dann für etwa 5 Minuten anschmoren.
  • Man gibt die marinierten Hähnchenstreifen zu den angeschmorten Zwiebeln und brät die Hähnchenstreifen unter Rühren an, bis sie leicht Farbe nehmen.
  • Zu dem Hähnchenfleisch gibt man dann die Paprika- und Karottenwürfel und brät ebenfalls unter Rühren kurz an. Zu dieser Mischung gibt man den Rest der Marinade und die Gemüsebrühe kocht kurz auf und reduziert dann die Temperatur. Dann köchelt das Hähnchengeschnetzeltes mit dem Paprikagemüse für 20 Minuten bei geschlossenem Deckel fertig.

Notizen

Das marinierte Hähnchenfleisch läßt sich gut vorbereiten, so dass man es auch am Vortag bereits in die Marinade einlegen kann.
Bevor ich mit dem eigentlichen Bratvorgang beginne, habe ich das Gemüse immer bereits geputzt und geschnitten.  
Guten Appetit!!!!

Nährwert

Serving: 1PortionCalories: 170kcalCarbohydrates: 9gProtein: 22gFat: 4gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 2gMonounsaturated Fat: 1gTrans Fat: 1gCholesterol: 64mgSodium: 565mgPotassium: 627mgFiber: 3gSugar: 6gVitamin A: 3973IUVitamin C: 153mgCalcium: 15mgIron: 1mg
Keyword Gemüsepaprika, Granatapfelsirup, Hähnchenfilet, Marinade, Raz el Hanut
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Das hier vorgestellte Gericht eignet sich als leichtes Mittag- oder warmes Abendessen. Wem der Sinn nach etwas mehr Gemüse steht, der kann dieses leckere Schmorgericht noch durch einen frischen Rohkostsalat ergänzen. Wer die nordafrikanische Note dieses Gerichts unterstreichen möchte kann auch Couscous dazu reichen. Das stelle ich mir ebenfalls als sehr lecker vor.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")