Kartoffel-Paprika-Gurken-Gemüse
Beilage,  Cajun-Gewürz,  Gemüse,  Gurke,  Karotten,  Kartoffeln,  Knoblauch,  Paprika,  Rezepte,  Tomaten,  Vegetarisch

Kartoffel-Paprika-Gurken-Gemüse

Dieses Jahr habe ich eine Schlangengurkenpflanze auf meinem Hochbeet angepflanzt, die nun das Beet dominiert und leckere kleine Schlangengurken produziert. Da habe ich mich gefragt, wie ich diese Gurken noch anders als im beliebten Gurkensalat verwenden kann. Und so habe ich dieses sommerliche Kartoffel-Paprika-Gurken-Gemüse kreiert. Es ist einfach und schnell zuzubereiten. Außerdem paßt es sehr schön als Beilage zu einer Vielzahl von Fleisch und Grillgerichten.

Kartoffel-Paprika-Gurken-Gemüse

Die Vielfalt der Gemüse erzeugt den besonderen Geschmackskick bei diesem Kartoffel-Paprika-Gurken-Gemüse. Aber auch das verwendete Cajun Spice Gewürz gibt dem Gericht eine scharfe Note. Diese leicht scharfe Gericht paßt hervorragend zu unseren zur Zeit herrschenden Sommertemperaturen. Aber auch wenn es mal wieder regnet, kann man dieses Gemüse lecker zusammen mit gebratenem Hühnchen ( Buttermilch-Hähnchen, knusprig und lecker) essen.

Doch gibt nicht das eine, originale Cajun-Gewürz. Auch in unseren Supermärkten sind verschieden Cajun-Gewürzmischungen erhältlich. Da kann man dann gut Herumprobieren. Ich bevorzuge nun mal die Cajun Spice Mischung vom Alten Gewürzamt in Klingenberg, möchte hier aber keine Empfehlung aussprechen. Wer sich ein wenig mit der “Cajun-Küche” beschäftigen möchte, der kann sich unter folgendem Link informieren. Die Cajun sowie die kreolische Küche sind würzig und scharf. Auch zeichnen sie sich durch Einflüsse aus der französischen, spanischen, italienischen, afrikanischen und deutschen Küche anderer Einwanderer aus. Auch sind sie an die im Mississippi River Delta vorhandenen Zutaten angepasst.

Aber nun zu meinem Rezept, das sich lediglich der Cajun-Gewürzmischung bedient und kein Cajun-Gericht ist. Es besteht aus den zur Zeit gut erhältlichen Gemüsen und ist kräftig gewürzt.

Kartoffel-Paprika-Gurken-Gemüse

Kartoffel-Paprika-Gurken-Gemüse

Eine leckere Gemüsebeilage zu allem Möglichen.
Noch nicht bewertet
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Beilage, Gemüse
Land & Region Europäisch
Portionen 3 Personen
Kalorien 171 kcal

Equipment

  • Schneidebrett
  • Kochmesser
  • Kochmesser
  • Pfanne mit hohem Rand oder Wok-Pfanne und Deckel

Zutaten
  

  • 1 grüne Paprikaschote
  • 4 mittelgroße Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 1 kleine Salatgurke oder eine ½ große Salatgurke es eignen sich auch gut die Bauerngurken oder Salatgurken aus dem eigenen Garten
  • 1 große Tomate
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Scheibe Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Glas Bratensaft oder Bratenfond oder Wasser
  • 2 TL gekörnte Brühe
  • 1 TL Cajun Spices Zutaten: Chili, Knoblauch, Röstzwiebeln (Zwiebeln, Sonnenblumenöl), Pfeffer schwarz, Kreuzkümmel, Koriander, Salz, Fenchel, Kardamom, Thymian, Oregano. Bezugsquelle. Altes Gewürzamt Ingo Holland
  • 2 EL Olivenöl zu Braten
  • ½ EL Rohrohrzucker oder normaler Rübenzucker
  • 1 TL gerebelter Basilikum

Anleitungen
 

  • Das Gemüse waschen, putzen und Karotten, Gurke und Kartoffeln schälen.
  • Paprika, Karotte und Kartoffeln würfeln (nicht zu klein) und beiseite stellen. Dann die Gurke längs teilen, ebenfalls würfeln und in eine separate Schüssel geben. Die Knoblauchzehen ebenfalls pellen und fein würfeln.
  • Die Zwiebeln pellen und in mittelgroße Würfel schneiden. In einer Pfanne mit hohem Rand oder einem Wok das Öl erhitzen und wenn das Öl Blasen schlägt, sobald man einen Holzstab hineinhält, fügt man die Zwiebelwürfel hinzu. Man mischt und regelt die Temperatur herunter. Die Zwiebeln dünstet man so bei niedrieger Temperatur etwa 5 Minuten an.
  • Dann fügt man die Paprika-, Karotten- und Kartoffelwürfel dazu und mischt mit den angedünsteten Zwiebeln. Man gibt die gekörnte Brühe, den Bratensaft, den gewürfelten Knoblauch und das Cajun Spices Gewürz dazu. Man mischt gut durch und läßt die Gemüsemischung für 10 Minuten bei geschlossenem Deckel simmern. Auf das Gemüse gibt man die Zitronenscheibe.
  • Dann fügt man die Gurkenwürfel hinzu, mischt und läßt nochmals für 10 Minuten mit dem Kartoffelgemüse bei geschlossenem Deckel simmern. Die Zitronenscheibe wird wieder auf das Gemüse gelegt.
  • In der Zwischenzeit würfelt man die Tomate und bestreut die Würfel mit dem Rohrohrzucker und dem gerebelten Basilikum.
  • Man gibt die gewürzten Tomatenwürfel zum Gemüse entfernt die Zitronenscheibe und mischt das Gemüse. Die Gemüsemischung mit den Tomaten läßt man weitere 5 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln. Abschließend schmeckt man nochmals ab. In der Regel ist ein weiterer Zusatz von Salz nicht mehr nötig.

Notizen

Es gibt im Supermarkt, verschiedene Cajun-Gewürzmischungen, die man ebenfalls gut verwenden kann. Ich bevorzuge die Produkte vom Alten Gewürzamt in Klingenberg. Es ist auch möglich die Gewürzmischung selbst herzustellen. Ich habe im Internet folgendes Rezept gefunden. Die Zusammensetzung ist anders als die von mir verwendete Mischung. Aber hier kann man sicherlich noch gut herumexperimentieren.
Guten Appetit!
 

Nährwert

Serving: 1PortionCalories: 171kcalCarbohydrates: 23gProtein: 4gFat: 8gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 5gCholesterol: 1mgSodium: 808mgPotassium: 739mgFiber: 5gSugar: 7gVitamin A: 472IUVitamin C: 55mgCalcium: 94mgIron: 3mg
Keyword Beilage, Gemüsepaprika, Gurke, Karotten, Kartoffeln, Knoblauch, Tomaten, Zwiebeln
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")