Krautsalat mit halbem Kohlkopf
Beilage,  Gemüse,  Rezepte,  Salat,  Vegetarisch

Krautsalat

Ein sommerlicher Krautsalat – ganz einfach

Ja, es ist wieder heiß bei uns in Deutschland und auch die Grillsaison ist in vollem Gange. Was da noch fehlt, ist ein leckerer Krautsalat. Ich habe lange gesucht und herum probiert bis ich dann das richtige Rezept für Krautsalat endlich gefunden habe. Dieser Salat ist einfach zuzubereiten und man benötigt wirklich nicht viel Zeit. Da mein Mann Kümmel nicht mag, habe ich auf die Verwendung von Kümmel bei diesem Salat verzichtet. Wer möchte, kann natürlich auch noch Kümmel hinzufügen.

Das hier vorgestellte Rezept kommt mit einfachen Zutaten aus. Zwar benötigt man eine gewisse Zeit für das Durchziehen des Salats, aber diese Zeit ist nicht sehr lang. Also insgesamt ein einfaches und leckeres Rezept.

Krautsalat
Krautsalat

Weißkohl hat bei uns Saison von Juni bis November. Es gibt ihn das ganze Jahr über in guter Qualität. In den Monaten von Dezember bis März wird er als Lagerware angeboten. Aber auch schon im Monat Mai kann man hier und da saisonalen Weißkohl finden. Wer mehr zum Thema Weißkohl lesen möchte, dem empfehle ich folgenden Link zu einem Beitrag des NDR.

Ganz besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass Weißkohl eine wunderbare Vitamin C Quelle darstellt. Nicht umsonst hat man Weißkohl und Sauerkraut als Proviant auf Schiffen mitgenommen, um Skorbut vorzubeugen.

Hier kommt der oft verschmähte Kohl als knackiger Salat daher, der toll zu Gegrilltem passt. Aber auch als leichte Salatbeilage zu Schweinebraten ist er ganz hervorragend geeignet. Wer nach Rezepten für eine sommerliche Grillparty sucht, der kann diesen Krautsalat zusammen mit dem Tabouleh, dem Kartoffelsalat, dem einfachen Sommersalat oder dem Nudelsalat mit Thunfischsauce servieren.

Ja, und nun zum eigentlichen Rezept:

Krautsalat

Krautsalat

Ein leckerer Krautsalat, als Beilage z.B. zu Gegrilltem. Der Salat ist leicht zuzubereiten und passt nicht nur im Sommer.
Gericht Beilage, Salat
Land oder Region Europäisch
Schlüsselbegriff Gemüsebrühe, Vinaigrette, Weißkohl
Noch nicht bewertet

Ihre eigenen Notizen zum Rezept

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Zeit für das Durchziehen des Krautsalats 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Beilage, Salat
Land & Region Europäisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 41 kcal

Küchenausrüstung

  • 1 Waage
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Schüssel
  • 1 Durchschlag
  • 1 Kochmesser
  • 1 Salatschüssel

Zutaten
  

  • 500 g Weißkohl
  • 8 g Meersalz
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Wasser
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Traubenkernöl oder ein anderes neutrales Öl, man kann auch Olivenöl verwenden
  • 1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Rohrohrzucker oder normaler Rübenzucker

Anleitung
 

  • Man wäscht den Kohl, trocknet ihn und entfernt eventuell die äußeren Blätter. Die angegebene Menge entspricht etwa einem halben, kleineren Weißkohlkopf. Der Weißkohlkopf wird halbiert und die Hälfte dann nochmals geviertelt. Das Innere des Strunks wird entfernt, so dass die Kohlblätter noch zusammenhalten.
  • Das Kohlviertel schneidet man mit Hilfe eines Kochmessers in feine Streifen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Schneiden von Kohl schneller und einfacher ist, als das Hobeln mit Hilfe einer Küchenmaschine.
  • Die feinen Kohlstreifen mischt man in einer Schüssel mit dem Meersalz und knetet mit Hilfe von Löffeln oder auch mit den Händen gut durch. Dabei gibt der Kohl schon Flüssigkeit ab und wird auch weicher. Den so vorbereiteten Kohl läßt man für 15 Minuten stehen. Man wäscht ihn dann mit kaltem Wasser um überschüssiges Salz zu entfernen. Der Kohl wird in einem Durchschlag abgetrocknet und nochmals zusammengedrückt, bis kaum noch Feuchtigkeit vorhanden ist. Den so vorbereiteten Kohl gibt man in eine Salatschüssel.
  • Man verrührt den Teelöffel Wasser mit dem Weinessig, fügt Salz Pfeffer und Zucker hinzu und rührt so lange, bis sich Salz und Zucker gelöst haben. Dann fügt man unter Rühren das Öl hinzu und schlägt eine Vinaigrette auf.
  • In einer Kasserolle erhitzt man die Gemüsebrühe leicht und übergießt den eingeschnittenen Weißkohl in der Salatschüssel mit der warmen Gemüsebrühe. Dann mischt man die Brühe gut unter. Zum Schluß gibt man die Vinaigrette hinzu und mischt nochmals gut durch.
  • Den Krautsalat läßt man dann am besten noch für etwa 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen. Eventuell würzt man nochmal mit Salz und Zucker nach.

Notizen

Dieser Salat läßt sich gut vorbereiten. Falls doch noch Reste übrig bleiben, hält sich der Salat abgedeckt im Kühlschrank noch bis zu etwa 3 Tagen. 

Nährwert

Serving: 1PortionCalories: 41kcalCarbohydrates: 8gProtein: 2gFat: 1gSaturated Fat: 0.1gPolyunsaturated Fat: 0.4gMonounsaturated Fat: 0.1gSodium: 607mgPotassium: 219mgFiber: 3gSugar: 5gVitamin A: 177IUVitamin C: 46mgCalcium: 52mgIron: 1mg
Keyword Gemüsebrühe, Vinaigrette, Weißkohl
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Viel Spaß beim Zubereiten dieses knackigen Krautsalats und guten Appetit!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner