Lauchgemüse mit Karotten
Beilage,  Gemüse,  Gewürze,  Rezepte,  Vegetarisch

Lauchgemüse mit Karotten

Lauch gibt es fast das ganze Jahr über, aber ich finde so ein Lauchgemüse mit Karotten ist eine schöne Gemüsebeilage, wenn die Temperaturen sinken. Mein Lauchgemüse verzichtet bewusst auf die Zugabe von Mehl und besteht so nur aus Lauch, Karotten, Sahne und Gewürzen. Es ist also eine ziemlich puristische Mischung.

Durch die Sahnesauce eignet sich diese Beilage hervorragend zu Kurzgebratenem wie Schnitzel aber auch Frikadellen oder Hackbraten, denn es vereint Gemüse mit einer leckeren Sauce. So ergibt es zusammen mit Salzkartoffeln ein leckeres Gericht. Wer ganz auf Fleisch verzichten möchte, verzehrt das Lauchgemüse nur mit Kartoffeln. Als Eiweißquelle kann man dann Rührei oder Spiegelei dazu reichen.

Lauchgemüse mit Karotten
Lauchgemüse mit Karotten

Lauch oder auch Porree kommt eigentlich aus dem Mittelmeerraum und hat erst im Mittelalter Einzug in unsere Küche gehalten. Am häufigsten findet man die Lauchstange im Suppengemüse aber das soll nicht über die Vielzahl der Gerichte täuschen, bei denen Lauch verwendet wird. So ist eine Quiche ohne Lauch undenkbar. Wer mehr über Lauch nachlesen möchte, dem empfehle ich den Beitrag zu Lauch/Porree auf der Webseite Deutsches-Obst-und-Gemüse.de. Dort finden sich auch viele Rezepte für Lauch. Ich stelle hier nun als Ergänzung zu meinen Gemüsegerichten mein Rezept für Lauchgemüse mit Karotten vor.

Lauchgemüse mit Karotten

Lauchgemüse mit Karotten

Lauchgemüse, eine einfach zuzubereitende und leckere Gemüsebeilage.
Gericht Beilage, Gemüse, Lauch
Land oder Region Europäisch
Schlüsselbegriff Estragon, Karotten, Lauch, Porree, Sahne, Thymian
Noch nicht bewertet

Ihre eigenen Notizen zum Rezept

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 23 Min.
Arbeitszeit 38 Min.
Gericht Beilage, Gemüse, Lauch
Land & Region Europäisch
Portionen 2 Portionen
Kalorien 431 kcal

Küchenausrüstung

  • 1 Schneidebrett
  • 1 Kochmesser
  • 1 Sparschäler
  • 2 Schüsseln
  • 1 Durchschlag
  • 1 Kasserolle mit Deckel

Zutaten
  

  • 250 g Lauch geputzt
  • 140 g Karotten geputzt
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 TL gekörnte Brühe
  • 150 ml Schlagsahne
  • 1 Prise Estragon gerebelt oder gemahlen
  • 1 Prise Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Prise Thymian gerebelt

Anleitung
 

  • Den Lauch gut waschen und putzen, abtrocknen und in 3 – 5 mm breite Ringe schneiden. Die Lauchringe stellt man in einer Schüssel beiseite
  • Die Karotten waschen, schälen und in 5 mm breite Scheiben schneiden und zu den Lauchringen geben.
  • In einer Kasserolle erhitzt man das Butterschmalz auf hoher Temperatur. Sobald das Butterschmalz kleine Bläschen bildet, wenn man einen Holzstäbchen in das heiße Fett hält, fügt man das Gemüse hinzu.
  • Dann brät man das Lauch mit den Karottenscheiben bei mittlerer Temperatur für 2 bis 3 Minuten unter Rühren. Die Lauchringe fallen dabei zusammen.
  • Zum angebratenen Gemüse fügt man den Teelöffel gekörnte Brühe, die Sahne und die Gewürze. Man mischt gut durch, kocht kurz auf, setzt den Deckel auf die Kasserolle und reduziert die Temperatur. Das Lauchgemüse köchelt dann noch weitere 20 Minuten bei niedrigster Temperatur.
  • Das fertig gegarte Lauchgemüse wird nochmals abgeschmeckt und eventuell noch mit Salz oder einem der anderen verwendeten Gewürze nachgewürzt. Es kann dann serviert werden. Guten Appetit!

Nährwert

Portion: 1PortionKalorien: 431kcalKohlenhydrate: 27gEiweiß: 5gFett: 35ggesättigte Fettsäuren: 22gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2geinfach ungesättigte Fettsäuren: 9gCholesterin: 105mgNatrium: 333mgKalium: 540mgBallaststoffe: 4gZucker: 11gVitamin A: 14911IUVitamin C: 20mgKalzium: 155mgEisen: 3mg
Keyword Estragon, Karotten, Lauch, Porree, Sahne, Thymian
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Viel Spaß beim Nachkochen dieser leckeren Gemüsebeilage, die sich vielfältig einsetzen läßt, ob als Beilag zu Fleisch oder als Gemüsebeilage zu Kartoffeln mit Rührei. Letztere Variante eignet sich gut als vegetarisches Hauptgericht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner