Nudelsalat mit Thunfischsauce
Hauptgericht,  Rezepte,  Salat

Nudelsalat mit Thunfischsauce

Ein Beitrag zum Blogevent Urlaubsküche

Dieser Blogevent wird diesmal von Friederike vom Blog Fliederbaum präsentiert. Es ist ein Blogevent auf dem Blog von Zorra 1x umrühren aka Kochtopf. Mich hat hier das Motto Urlaubsküche gereizt, denn im Urlaub will man ja nicht stundenlang in der Küche stehen. Also habe ich mich dann nach einigem Zögern entschieden, hier zum ersten Mal bei einem Blogevent teilzunehmen und mein Rezept für einen Nudelsalat vorzustellen.

Blog-Event CLXXXVII - Urlaubsküche (Einsendeschluss 15. Juli 2022)
Nudelsalat mit Thunfischsauce
Nudelsalat mit Thunfischsauce

Mein Verhältnis zu Nudelsalat ist sehr gemischt, aber dieser Nudelsalat mit Thunfischsauce ist mein Sommerfavorit. Er ist überhaupt nicht pampig aber frisch. Immer wenn es heiß ist, habe ich Lust ihn zuzubereiten. Er ist super einfach gemacht und läßt sich natürlich auch gut vorbereiten. So passt er als leichtes Abendessen, zum Grillen, zum Picknick und als Mittagessen zum Mitnehmen ins Büro. Ich bereite diesen Salat mindestens einmal im Sommer zu. Denn dieser Salat gehört für mich einfach zum Sommer wie auch das Tabouleh.

Die Zutaten sind denkbar einfach und auch die Zubereitung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. So ist dieser Nudelsalat ein ideales Sommergericht. Die wichtigste Zutat dieses Nudelsalats ist zweifelsohne Thunfisch. Thunfisch ist zwar sehr umstritten, denn seine Bestände sind stark überfischt. Aber mittlerweile erhält man eben auch Thunfisch, der so gefangen wurde, dass er den Kriterien des Marine Stewardship Council entspricht. Wer sich hier weiter informieren möchte, dem empfehle ich diesen Link zu den Beiträgen: Wie nachhaltig ist Thunfisch?.

Neben Thunfisch im eigenen Saft, Nudeln, Erbsen und Kirschtomaten benötigt man noch Salatmayonnaise und ein paar Gewürze für diesen Salat. Auch die Zubereitung der Erbsen erfolgt zusammen mit den Nudeln (man kocht die Erbsen während der letzten 5 Minuten zusammen mit den Nudeln). So ist auch der Einsatz an Küchengeräten reduziert, was ja gut zum Thema Urlaubsküche passt.

Und nun zum eigentlichen Rezept:

Nudelsalat mit Thunfischsauce

Nudelsalat mit Thunfischsauce

Ein leckerer sommerlicher Nudelsalat mit Thunfischsauce. Er kann als leichtes Mittag- oder Abendessen gereicht werden und eignet sich auch gut als Beilage zu Gegrilltem
Gericht Salat
Land oder Region Europäisch
Schlüsselbegriff Basilikum, einfach, Erbsen, Kirschtomaten, Kräutersalz, Nudeln, Pfeffer, Salatmayonnaise, Thunfisch
Noch nicht bewertet

Ihre eigenen Notizen zum Rezept

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Zeit zum Durchziehen des Salats 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Salat
Land & Region Europäisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 431 kcal

Küchenausrüstung

  • 1 Waage
  • 1 Großer Kochtopf
  • 1 Durchschlag
  • 1 Kochmesser
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Schüssel
  • 1 hoher Mixbecher
  • 1 Pürierstab

Zutaten
  

  • 300 g Nudeln Fussli oder Farfalle
  • Salz für das Kochwasser der Nudeln 25 g auf 2.5 L Wasser bzw. 30 g auf 3 L Wasser
  • 250 g Kirschtomaten das entspricht etwa 14 Tomätchen
  • 1 TL Rohrohrzucker oder normaler Rübenzucker
  • 1 TL Basilikum gerebelt
  • 1 Prise Meersalz
  • 250 g Erbsen TK
  • 1 Dose Thunfisch 150 g Abtropfgewicht
  • 150 g Salatmayonnaise
  • 2 TL Zitronensaft frisch gepresst
  • ½ TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitung
 

  • Wasser mit Salz für die Nudeln aufsetzen. Dazu sollte man etwa 2,5 L Wasser und 25 g Salz verwenden. Wenn das Wasser kocht, fügt man die Nudeln hinzu und stellt sich einen Wecker auf die angegebene Kochzeit für die Nudeln. Die Nudeln sollen wirklich al dente gekocht werden.
  • In der Zwischenzeit wäscht man die Kirschtomaten, trocknet sie ab und würfelt sie in relativ kleine Würfel. Dazu halbiert man die Kirschtomate, teilt die Hälfte nochmals längs und schneidet sie dann quer in drei Teile. So erhält man pro Kirschtomate 12 Würfel. Die Tomatenwürfel gibt man in die Schüssel, bestreut sie mit dem Zucker, der Prise Pfeffer, dem Basilikum und einer Prise Meersalz. Die gewürzten Tomatenwürfel werden gut gemischt und beiseite gestellt.
  • Wenn die restliche Kochzeit für die Nudeln noch 5 Minuten beträgt, gibt man 250 g Tiefkühl-Erbsen hinzu und läßt die Erbsen zusammen mit den Nudeln kochen. Wenn die Nudeln fertig gekocht sind, gießt man sie zusammen mit den Erbsen in einem Durchschlag ab und spült alles mit kaltem Wasser ab. Man stellt den Durchschlag mit den Nudeln und Erbsen beiseite und läßt sie weiter abkühlen.
  • In einen hohen Mixbecher gibt man den abgetropften Thunfisch, die Salatmayonnaise, den Zitronensaft, das Paprikapulver, das Kräutersalz und den Pfeffer. Man püriert dieses Mischung zu einer homogenen Sauce und schmeckt eventuell noch mit etwas Salz ab.
  • Man gibt die Nudeln mit den Erbsen zu den Tomaten und übergießt dann mit der Thunfischmayonnaise. Der Salat wird gut durchgemischt und idealerweise noch mindestens für eine Stunde kaltgestellt.

Notizen

Wer keinen Pürierstab zur Hand hat, zerpflückt den Thunfisch mit einer Gabel und rührt die Mayonnaise gut unter bis sich eine homogene Sauce bildet. Das dauert etwas länger aber ist auch eine Möglichkeit eine sämige Sauce herzustellen.
Falls man keine Kirschtomaten zur Hand hat, nimmt man Tomaten und würfelt diese klein.
Ja, und wer es ganz eilig hat, der verzichtet auf das Durchziehen des Salats, aber besser schmeckt er schon, wenn er etwas durchgezogen ist.
Dieser Salat läßt sich auch noch gut am nächsten Tag essen, falls Reste übrig bleiben.

Nährwert

Serving: 1PortionCalories: 431kcalCarbohydrates: 71gProtein: 14gFat: 10gSaturated Fat: 2gPolyunsaturated Fat: 5gMonounsaturated Fat: 2gTrans Fat: 0.02gCholesterol: 6mgSodium: 907mgPotassium: 476mgFiber: 6gSugar: 9gVitamin A: 938IUVitamin C: 40mgCalcium: 44mgIron: 2mg
Keyword Basilikum, einfach, Erbsen, Kirschtomaten, Kräutersalz, Nudeln, Pfeffer, Salatmayonnaise, Thunfisch
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Diesen Salat ist kann wirklich als vollständige Mahlzeit verzehren. Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

4 Kommentare

    • Sabine Jordan

      Liebe Zorra, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Ja, ich denke, dass ich mich an den nächsten Blog-Events beteiligen werde. Das hängt natürlich auch ein bißchen vom Thema ab. Aber ich denke, dass ich auch zum Thema Picknick noch etwas beisteuern kann. Liebe Grüße Sabine

    • Sabine Jordan

      Liebe Friederike, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Durch das Pürieren des Thunfischs gibt es eine schöne Salat-Sauce, die sich gut mit den Nudeln verbindet. Und meiner Erfahrung nach ist der Salat wirklich etwas anders und nicht pampig wie so oft bei Nudelsalat…

      Herzlichen Gruß

      Sabine

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner