Orangenkuchen mit Mandeln
Backen,  Beilage,  Kuchen,  Mandarinen,  Orangen,  Rezepte,  Zitronen

Orangenkuchen und mehr

Zitrusfrüchte
Zitrusfrüchte

Vor einigen Tagen ist mir das Rezept für Orangenkuchen mit Mandelmehl in die Hände gefallen. Dabei habe ich festgestellt, das dieser Orangenkuchen schon mehrmals im Internet beschrieben wurde. Das besondere an diesem Orangenkuchen liegt daran, dass kein Mehl verwendet wird. Außerdem werden die Orangen vor der Zubereitung in heißem Wasser über längere Zeit gesotten.

Ich habe nun eines dieser Rezepte ausprobiert und etwas nach meinem Geschmack abgewandelt. Der Kuchen ist sehr feucht und läßt sich gut aufbewahren. Uns schmeckte dieser Orangenkuchen ausgesprochen gut. Es ist sicher, dass ich diesen Kuchen in mein Repertoire mit aufnehmen werde.

Orangenkuchen mit Mandeln ohne Mehl

Orangen Mandelkuchen ohne Mehl

Ein leckerer Orangenkuchen ohne Mehl aber mit Mandeln.
Noch nicht bewertet
Vorbereitungszeit 2 Stdn.
Zubereitungszeit 1 Std. 20 Min.
Abkühlzeit 20 Min.
Arbeitszeit 3 Stdn. 40 Min.
Gericht Backen, Orangenkuchen
Land & Region Amerikanisch
Portionen 1 Kuchen
Kalorien 3010 kcal

Equipment

  • Großer Kochtopf mit Deckel
  • Durchschlag
  • Schneidebrett
  • Kochmesser
  • Blender
  • Küchenspatel
  • 2 Schüsseln
  • Mixer
  • Kastenform (11 cm x 30 cm)

Zutaten
  

  • 2 große Navelorangen am besten unbehandelt
  • 250 g feingemahlene Mandeln
  • 250 g feiner Zucker kein Puderzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 6 große Eier
  • 1 cl Rum

Anleitungen
 

  • Die Orangen abspülen und in einen großen Topf mit Wasser legen und zum Kochen bringen. Wenn die Orangen noch behandelt sind sollte man die Orangen für etwa 20 Minuten kochen und das Wasser dann abgießen. Die Orangen nochmals gut abspülen und den Topf nochmals mit Wasser füllen, die Orangen dazugeben und dann das Wasser zum Kochen bringen. Die Orangen werden dann für 1½ Stunden bei niedriger Hitze weiter im siedenden Wasser gekocht. Die Orangen sollten immer etwas hinundherbewegt werden, damit sie gleichmäßig erhitzt werden.
  • Nach 1½ Stunden sollte sich ein Grillspieß leicht durch die Orangen stecken lassen. Man gießt dann das Wasser ab und läßt die Orangen abkühlen.
  • Die abgekühlten Orangen auf einem Schneidebrett grob zerkleinern, dabei die Kerne entfernen und in einem Blender zu Püree zerkleinern
  • Heize den Backofen auf 170°C vor und lege die Kastenform mit Backpapier aus.
  • Vermische die fein gemahlenen Mandeln mit dem Zucker und dem Backpulver in einer passenden Schüssel
  • Schlage die Eier mit dem Mixer für etwa 6 Minuten zu einer leicht schaumigen Masse. Füge die Mandelmehl-Zuckermischung sowie den zu der Eimasse und rühre sie kurz unter bis sich ein homogener Teig gebildet hat.
  • Fülle die Teigmischung in die Backform und backe den Kuchen für etwa 1 Stunde bei 170°C. Die Kuchen sollte gerade fest sein, wenn man leicht darauf drückt. Kühl den Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter. Sobald der Kuchen abgekühlt ist, stürze den Kuchen auf eine Kucheplatte und entferne das Backpapier.

Notizen

Man kann diesen Orangenkuchen auch in einer 22 cm Durchmesser großen Springform backen. Ich hatte nur die Kastenform zur Hand.
Den Kuchen kann man auch mit einer Aprikosenglasur versehen, mir erschien das zu süß, da der Kuchen an sich schon recht süß ist. Eine Glasur mit bitterer Schokolade wäre sicherlich auch noch eine Möglichkeit.
Außerdem kann man den Kuchen auch noch in der Mitte durchschneiden und mit einer Creme füllen. Es gibt also noch eine Reihe Möglichkeiten diesen Orangenkuchen noch aufzupeppen.

Nährwert

Serving: 1KuchenCalories: 3010kcalCarbohydrates: 357gProtein: 94gFat: 153gSaturated Fat: 18gPolyunsaturated Fat: 6gMonounsaturated Fat: 11gTrans Fat: 1gCholesterol: 1116mgSodium: 963mgPotassium: 1084mgFiber: 35gSugar: 293gVitamin A: 2608IUVitamin C: 236mgCalcium: 1161mgIron: 16mg
Keyword Backen, Kuchen, Mandeln, Orangen
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!
Mandarinen-Zitronen-Konfit
Mandarinen-Zitronen-Konfit

Nun hat mich das oben aufgeführte Rezept für einen Orangenkuchen weiter inspiriert und ich habe dann ein Rezept für ein Mandarinen-Zitronen-Konfit entwickelt. Die Basis für dieses Mandarinen-Zitronen-Konfit sind Mandarinen und eine Zitrone im Verhältnis 3 +1. Die hier gewählte Menge ergibt etwa 500 g Zitrusfruchtpüree. Das Konfit ist sehr aromatisch und sein bitter-aromatischer Geschmack ist angenehm.

Das Mandarinen-Zitronen-Konfit eignet sich hervorragend als Aufstrich auf Toast oder Brot. Auch eingerührt in Naturjoghurt verleiht es dem Joghurt eine besondere Geschmacksnote. Es läßt sich sicherlich auch in anderen Cremes verwenden. Als Beilage zu gebratenem Wild oder Ente macht es sich ebenfalls gut. Die Möglichkeiten das Mandarinen-Zitronen-Konfit einzusetzen sind vielfältig.

Diese Zitrusfrucht-Konfit läßt sich sicherlich auch mit Orangen in Verbindung mit Zitronen bereiten.

Mandarinen-Zitronen-Konfit

Mandarinen-Zitronen-Konfit

Mandarinen-Zitronen-Konfit, der etwas andere Brotaufstrich oder die etwas andere Beilage….
Noch nicht bewertet
Vorbereitungszeit 2 Stdn.
Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 35 Min.
Gericht Beilage, Konfit
Land & Region International
Portionen 3 Gläser (250 ml)
Kalorien 395 kcal

Equipment

  • Großer Kochtopf mit Deckel
  • Durchschlag
  • Kochmesser
  • Schneidebrett
  • Kasserole mit Deckel
  • Kleine Schöpfkelle
  • Gläser mit Twist-off Deckel 250 ml

Zutaten
  

  • 3 große Mandarinen
  • 1 Zitrone
  • 250 g Rohrohrzucker

Anleitungen
 

  • Fülle einen großen Topf mit Wasser und füge die gewaschenen Zitrusfrüchte hinzu. Für Früchte, die behandelt sind bringe das Wasser mit den Zitrusfrüchten zum Kochen und lasse für 30 Minuten kochen. Nimm den Topf vom Herd und gieße das Wasser ab und wasche die Zitrusfrüchte nochmals. Fülle den Topf nochmals mit Wasser und füge die gewaschenen Zitrusfrüchte hinzu. Bringe das Wasser zum Kochen und lasse die Früchte im siedenden Wasser für 1½ Stunden simmern. Nach dieser Zeit gieße das Wasser ab und lasse die Früchte abkühlen
  • Schneide die abgekühlten Zitrusfrüchte auf einem Schneidebrett in grobe Stücke, entferne die Kerne und pürriere die Zitrusfruchtstücke in einem Blender. Mit der angegebenen Menge erhält man 500 g Püree.
  • Überführe das Zitruspüree in eine Kasserole und füge 250 g Rohrohrzucker unter Rühren hinzu. Lasse diese Mischung für 20 Minuten ziehen.
  • Koche die Zucker-Frucht-Mischung kurz auf und fülle die heiße Mischung in die vorher ausgekochten Twist-off Gläser. Verschließe die Gläser mit dem Schraubglasdeckel und stürze verschlossenen Gläser. Lasse die Gläser abkühlen und prüfe dann ob der Deckel dicht schließt.

Nährwert

Serving: 250gCalories: 395kcalCarbohydrates: 100gProtein: 1gFat: 1gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gSodium: 5mgPotassium: 236mgFiber: 3gSugar: 94gVitamin A: 688IUVitamin C: 44mgCalcium: 56mgIron: 1mg
Keyword Beilage, Konfit, Mandarinen, Zitronen
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")