Romana-Salat mit Fenchel
Beilage,  Gemüse,  Rezepte,  Vegetarisch

Romana-Salat mit Fenchel

Ein schneller Beilagensalat

Der Sommer ist vorbei aber meine Lust auf einen frischen Salat ist immer noch da. Klar könnte ich den schon hier vorgestellten kräftigen herbstlichen Salat zubereiten, aber manchmal muss es doch ein Blattsalat sein. Ich liebe Romana-Salat, der etwas kräftiger und knackiger als unser Kopfsalat ist. Klassisch wird dieser Salat im Caesar-Salat verwendet. Hier stelle ich aber eine andere Salatvariante vor, nämlich einen Romana-Salat mit Fenchel.

Romana-Salat mit Fenchel
frischer Romana-Salat mit Fenchel

Also, Romana-Salat mit Fenchel, das ist mein heimlicher Favorit, wenn ich einen knackigen Beilagensalat essen möchte. Dies ist ein einfacher Salat mit einer leckeren Honig-Vinaigrette. Er ist schnell und einfach zubereitet und die Zutaten sind das ganze Jahr über erhältlich. Dieser frische Blattsalat passt hervorragend zu Kurzgebratenem, Fisch in jeglicher Zubereitungsform oder anderen Fleischgerichten. Auch zu Spagetti mit Tomatensauce ist dieser Salat lecker.

Romana-Salat mit Fenchel

Romasalat mit Fenchel

Romasalat mit Fenchel, ein leckerer schnell zuzubereitender Beilagensalat.
Noch nicht bewertet

Ihre eigenen Notizen zum Rezept

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Beilage, Salat
Land & Region Europäisch
Portionen 1 Portion
Kalorien 137 kcal

Equipment

  • Schüssel
  • Durchschlag
  • Salatschleuder
  • Schneidbrett
  • Kochmesser

Zutaten
  

Salat

  • 40 g Fenchel geputzt
  • 80 g Romasalat ich habe hier Salatherzen verwendet
  • EL Kernemix Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne etc.

Vinaigrette

  • 2 EL Melfor
  • 2 EL Olivenöl Extra Nativ
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1 Prise Pfeffer frisch gemahlen

Anleitungen
 

  • Wasche den Salat gründlich und schleudere die einzelnen Salatblätter in einer Salatschleuder. Wer keine Salatschleuder hat, kann die gewaschenen Salatblätter in einem Durchschlag abtropfen lassen und dann noch mit Hilfe von Küchenpapier abtrocknen. Den so vorbereiteten Salat schneidet man in fingerbreite Streifen.
  • Wasche und putze den Fenchel und schneide die Fenchelteile in feine Würfel.
  • In der Servierschüssel rührt man die Vinaigrette an, indem man 2 EL Melfor mit dem Honig, dem Kräutersalz und der Pfeffer vermischt. Die Gewürze und der Honig sollten sich vollständig gelöst haben. Erst dann fügt man das Olivenöl hinzu und schlägt mittels eines Schneebesens die Vinaigrette auf.
  • Zu der Vinaigrette fügt man die Fenchelfwürfel, rührt sie gut unter und läßt sie für ungefähr 15 Minuten marinieren.
  • Nachdem die Fenchelwürfel gut durchgezogen sind fügt man die Salatstreifen und den Kernmix hinzu, mischt durch und serviert den Salat.

Notizen

Dieses Rezept ist für eine großzügige 120 g Portion ausgelegt. Wer eine ganze Salatschüssel zubereiten möchte, sollte die Salatmenge entsprechend anpassen (verdreifachen). Ich denke, dass es aber reicht, die Vinaigrette-Menge  dann lediglich zu verdoppeln. 

Nährwert

Serving: 1PortionCalories: 137kcalCarbohydrates: 9gProtein: 6gFat: 10gSaturated Fat: 2gPolyunsaturated Fat: 3gMonounsaturated Fat: 4gTrans Fat: 1gSodium: 1967mgPotassium: 499mgFiber: 4gSugar: 2gVitamin A: 7029IUVitamin C: 8mgCalcium: 60mgIron: 3mg
Keyword Fenchel, Romasalat, Vinaigrette
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Wenn man ein kleines Menü zubereitet, sollte man daran denken, diesen Salat immer frisch zu zubereiten. Denn sonst fällt der Romana-Salat in der Vinaigrette zusammen. Wer kennt ihn nicht den Salat, der schon zu lange in seiner Salatsauce gelegen hat? Er ist schlaff, lappig und sehr unansehnlich. Daher ist eine gute Planung wichtig, wenn man mehrere Gerichte gleichzeitig zubereiten will. Damit es schneller von der Hand geht, kann man den Salat waschen, trockenschleudern und in einer Zip-Locktüte im Gemüsefach aufbewahren, während man sich um die anderen Gerichte kümmert. Derweil kann der Fenchel ruhig schon in der Vinaigrette marinieren. Kurz bevor man den Salat servieren möchte, schneidet man dann erst den gewaschenen und geputzten Salat.

Guten Appetit!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")