Schlesische Gurkenhappen
Beilage,  Einlegen,  Gemüse,  Gurke,  Rezepte,  Vegetarisch

Schlesische Gurkenhappen

Und noch ein Rezept für Gurken, nämlich schlesische Gurkenhappen. Als Beilage zu einem kalten Abendbrot sind diese ideal. Und bei mir kommen auch noch Kindheitserinnerungen hoch. Denn bei uns kamen diese eingelegten Gurken in schöner Regelmäßigkeit auf den Tisch. Auch hier kann man wiederum Schlangen- oder Bauerngurken verwenden. Man muß also nicht nach Einlegegurken suchen wenn man keinen eigenen Garten hat, sondern kann auf das Angebot an Gurken aus dem Handel zurückgreifen. Und so ist dieses Rezept eine gute Ergänzung zu dem bereits vorgestellten Rezept für süß-sauer eingelegte Gurken. Wer Senfgurken mag, der kann sich sicherlich auch für schlesische Gurkenhappen erwärmen. Einfach ein schönes Rezept für die Bevorratung.

Gurkenblüten

Wer Gurken aus dem eigenen Garten hat, der wird feststellen, dass dieses Jahr ein “Gurkenjahr” ist. Denn Gurken mögen es feucht und lieben als Starkzehrer einen nährstoffreichen Boden. Meine Salatgurkenpflanze steht auf einem neu angelegten Hochbeet und beschenkt uns regelmäßig mit schönen Gurken. Ich war wirklich überrascht, wie viele es sind und jeden Tag lassen sich ein bis zwei Gurken ernten. Dabei ist es nicht ganz unwichtig, die Gurken regelmäßig zu ernten, damit sich immer neue Früchte bilden können. Auch sollte man an eine Rankhilfe denken. Außerdem lassen sich Gurken auch auf dem Balkon anbauen. Wer mehr über den Gurkenanbau wissen möchte, dem empfehle ich diese Webseite.

Schlangengurken aus dem Garten

Für all diejenigen, die nicht auf Gurken aus dem eigenen Garten zurückgreifen können, bietet es sich an, Schlangen- oder Bauerngurken zu verwenden. Diese sind in der Regel das ganze Jahr über bei uns im Lebensmittelhandel erhältlich. Also ist dies ein Rezept nicht nur zur sommerlichen Gurkenzeit…

Und nun zum eigentlichen Rezept für die “Schlesischen Gurkenhappen”:

Schlesische Gurkenhappen mit Gurken

Schlesische Gurkenhappen

Schlesische Gurkenhappen, mit einem Hauch von Zimt und Koriander.
Noch nicht bewertet
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Beilage, Einlegen, Gemüse
Land & Region Deutsch
Portionen 4 500 ml Gläser
Kalorien 139 kcal

Equipment

  • Schüssel
  • Sparschäler
  • Schneidebrett
  • Kochmesser
  • Mörser
  • Messbecher
  • großer Topf
  • Schöpfkelle
  • Einmachgläser mit Twist off Deckel, 500 ml, 4 Gläser
  • große flache Auflaufform oder Bräter
  • Backofen

Zutaten
  

Sud

  • 500 ml Wasser
  • 500 ml Weißweinessig
  • 375 g Rohrohrzucker
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Pfferkörner, weiß wer möchte kann hier auch schwarzen Pfeffer verwenden
  • 4 TL Salz ich bevorzuge Meersalz
  • 4 Pimentkörner
  • 2 Lorbeerblätter mittelgroß
  • 4 Gewürznelken
  • 1 TL Koriandersaat ganz
  • ½ TL Ingwer, gemahlen
  • 2 Stangen Zimt

Einmachgut

  • 2 kg Salatgurken oder Bauerngurken
  • 1 Bund Dill
  • 2 Schalotten

Anleitungen
 

  • Die ungemahlenen Gewürze bis auf die Zimstangen für den Sud in einem Mörser grob anmörsern, sie sollten mehr angequetscht als zerrieben sein.
  • Die Gurken waschen, schälen, die Enden abschneiden, längs halbieren und entkernen. Die so vorbereiteten Gurken in etwa 2 cm breite Stücke schneiden und beiseite stellen.
  • Den Dill abspülen und etwas zerpflücken.
  • Die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden.
  • Die Schalotten und den Dill auf die vorbereiteten sterilisierten Einmachgläser verteilen. Dann die Gurkenstücke einschichten und gut einpressen.
  • Den Backofen auf 90°C bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Gleichzeitig eine große Bräterpfanne 2 cm mit Wasser füllen und mit vorheizen.
  • Wasser, Weißweinessig und Zucker in einen großen Topf geben, die Gewürze und die Zimtstangen hinzugeben und aufkochen, bis der Zucker aufgelöst ist. Den Sud für etwa 4 Minuten kochen, dann die Zimtstangen herausfischen.
  • Der noch heiße Einmachsud wird auf die Gurken gegeben. Dann werden die Gläser gut verschlossen und auf den Kopf gestellt. Normalerweise reicht es aus, die Gurken so "einzumachen". Man kann aber auch noch gut den nächsten Schritt durchführen.
  • Die Gläser in die mit Wasser gefüllte Bräterpfanne geben und die Gurken bei 90° C für 30 Minuten einkochen. Anschließend die Gläser herausnehmen und auf dem Kopf stellen und über Nacht abkühlen lassen.
  • Die Gurkengläser für etwa 4 Wochen ziehen lassen bevor man sie probiert.

Notizen

Die Nährwerte beziehen sich auch die eingelegten Gurken.

Nährwert

Serving: 1GlasCalories: 139kcalCarbohydrates: 25gProtein: 4gFat: 1gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gSodium: 226mgPotassium: 805mgFiber: 5gSugar: 17gVitamin A: 386IUVitamin C: 18mgCalcium: 105mgIron: 2mg
Keyword eingelegte Gurken, Gemüse, Gurke
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")