Schmorgurken mit Bratwurstklösschen
Eintopf,  Gemüse,  Gurke,  Knoblauch,  Rezepte,  Schmorgericht,  Tomaten,  Zwiebeln

Schmorgurken mit Bratwurstklösschen

Gurken aus meinem Garten

Mein Garten beschenkt mich momentan mit Schlangengurken in Mengen. Natürlich kann man die Gurken als Schüttelgurken zubereiten. Aber ich möchte die Schlangengurken auch anders und nicht als Salat zubereiten. So lassen sie sich nämlich auch zu einem warmen Gericht verarbeiten, zu Schmorgurken mit Bratwurstklösschen. Wer keine Schlangengurken zur Hand hat, verwende bitte Schmorgurken oder Bauerngurken, also Gurken, die etwas dicker als die von mir hier verwendeten Schlangengurken sind. Der Vorteil von Schlangengurken ist, dass sie über das ganze Jahr in unseren Supermärkten erhältlich sind. Geschmacklich sind aber Gurken aus dem eigenen Garten unschlagbar. Man weiß einfach was man da ißt. Und jetzt ist Erntezeit für Gurken.

Gurken_Tomaten_Zwiebeln
Gurken, Tomaten un Zwiebeln

Würzige Schmorgurken

Gurken allein, haben eigentlich nur diesen frischen neutralen Geschmack. Damit nun dieses Gurkengericht schön würzig wird, bereite ich die Gurken mit Bratwurstklösschen zu. Aber auch wenn man die Bratwurstklösschen wegläßt, sind diese Schmorgurken würzig und lecker. Denn es wird eine interessante Gewürzmischung, “Sonnenkuss” sowie das im Mittelalter häufig benutzte Bertram-Gewürz verwendet. Außerdem verleihen die Tomaten dem Gericht noch eine leicht säuerliche Note. Gewürze sind hier einfach wichtig, damit das Gericht auch lecker schmeckt.

Tomaten auf Schmorgurken mit Brätklösschen
Tomaten auf Schmorgurken mit Bratwurstklösschen

Zubereitungsmöglichkeiten

Die Schmorgurken mit Bratwurstklösschen sind einfach und leicht zuzubereiten. Das Gericht eignet sich auch für die Zubereitung auf dem Boot. Denn man benötigt lediglich zwei Kochstellen, eine für das Schmorgericht und die zweite für die Kartoffeln. In der Regel bereite ich Salzkartoffeln dazu aber auch Kartoffelbrei ist eine schöne Ergänzung. Man kann die Schmorgurken als Mittag- oder auch warmes Abendessen bereiten. Für eine vegetarische Variante des Gerichts läßt man die Klösschen aus Wurstbrät weg. In diesem Fall kann ich mir gut vorstellen, das fertige Schmorgericht mit zerbröckeltem Schafskäse zu bestreuen. Sicherlich wird man auch so ein wohlschmeckendes und würziges Schmorgericht erhalten. Selber habe ich diese Variante aber noch nicht ausprobiert.

Und nun zum eigentlichen Rezept:

Schmorgurken mit Bratwurstklösschen

Schmorgurken mit Bratwurstklösschen

Schmorgurken, ein einfaches Gericht, das durch die gewürzten groben Bratwurstklösschen den extra Kick erhält.
Noch nicht bewertet
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Gemüse, Schmorgericht
Land & Region Europäisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 332 kcal

Equipment

  • Waage
  • Schneidebrett
  • Kochmesser
  • Schüssel
  • Kochlöffel
  • Pfanne mit hohem Rand oder Wok-Pfanne und Deckel

Zutaten
  

  • 1 kg Schlangengurken oder Schmorgurken bzw. Bauerngurken ich habe hier Schlangegurken aus dem eigenen Garten verwendet.
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 450 g Tomaten (entspricht etwa 4 großen Tomaten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL neutrales Öl, ich nehme hier Traubenkernöl
  • 200 ml Gemüsebrühe oder 2 TL gekörnte Gemüsebrühe in 200 ml Wasser aufgelöst
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 TL Bertram Gemüsegewürz
  • 2 TL Sonnenkuss Gewürzmischung
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 4 grobe frische Bratwürste (entspricht 240 g) wer mag kann natürlich auch feine frische Bratwurst verwenden. Vielleicht ist auch frisches Bratwurstbrät erhältlich, das man dann mit Teelöffeln abstechen kann, um die Bratwurstklösschen zu formen.

Anleitungen
 

  • Die Schlangengurken mit dem Sparschäler schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Die Gurkenhälften dann in fingerdicke Stücke schneiden und beiseite stellen.
    Gurken_Tomaten_Zwiebeln
  • Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe ebenfalls klein würfeln.
  • In einer Pfanne mit hohem Rand das Öl erhitzen bis Blasen aufsteigen, wenn man einen Holzstab in das Öl hält. Dann die Zwiebelwürfel hinzugeben und unter Rühren im heißen Öl kurz anbraten. Die Temperatur reduzieren und für ungefähr 5 Minuten die Zwiebeln andünsten. Nach der Hälfte der Zeit die Knoblauchwürfel zugeben und mit den angedünsteten Zwiebeln vermischen.
  • Die Gurken zu den gedünsteten Zwiebeln zugeben, die Hitze hochstellen und die Gurken soweit anbraten, bis sie leicht glasig erscheinen. Dann die Temperatur wieder auf eine mittlere Einstellung reduzieren und für etwa 5 Minuten bei geschlossenem Deckel weiter schmoren. Dann die Brühe, den Pfeffer, Bertram und die Gewürzmischung Sonnenkuss zugeben. Die Bratwürste so ausdrücken, dass sich kleine etwa 3-4 cm lange Bratwurstteile bilden. Wer will, kann diese Bratwurstklösschen auch noch rund formen. Alles gut mischen.
    Schmorgurken mit Brätklösschen
  • Die gewürzten Gurken mit den Bratwurstklössschen aufkochen, dann die Temperatur wieder auf eine mittlere Hitze reduzieren und bei geschlossenem Deckel für weitere 10 Minuten schmoren.
  • Inzwischen die Tomaten waschen und achteln und mit einem Eßlöffel Rohrohrzucker bestreuen, um sie dann zu den geschmorten Gurken zu geben. Die Tomaten unterheben und mit dem Gurkengemüse kurz aufkochen. Die Temperatur nochmals reduzieren und die Schmorgurken weitere 5 – 10 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Die Gurken sollten leicht glasig und leicht weich sein (aber nicht musig).
    Tomaten auf Schmorgurken mit Brätklösschen
  • Das fertige Schmorgericht nochmals abschmecken und falls nötig mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Die Zugabe von Salz erübrigt sich normalerweise, da die Brühe, die Gewürzmischung Sonnenkuss und auch die Bratwurstklösschen das Gericht mit Salz versehen.

Notizen

Es bietet sich an, dieses Gericht zu kochen, wenn man eine Menge Gurken aus dem eigenen Garten erntet. Zu diesen Schmorgurken passen gut Kartoffeln oder auch Kartoffelbrei. 
Die verwendeten Gewürze Bertram und Sonnenkuss sind über die Firma “Sonnentor” erhältlich. Ich habe sie auch in einem lokalen Bio-Markt kaufen können. 
Bertram ist ein Gewürz für Gemüse, Saucen, Fleischgericht und auch auf’s Butterbrot. Der Geschmack ist senfig, erdig, süsslich und herb. Es ist ein Gewürz, das im Mittelalter häufig benutzt wurde. 
Sonnenkuss ist eine Gewürzmischung aus einer Vielzahl von Komponenten, die auch Blüten beinhaltet. Die genaue Zusammensetzung entnimmt man am besten der Produktbeschreibung. Die Gewürzmischung schmeckt orientalisch, herb, scharf. Curries Eintöpfe und Suppen erhalten durch diese Gewürzmischung den besonderen Kick. 
Guten Appetit!

Nährwert

Serving: 1PortionCalories: 332kcalCarbohydrates: 17gProtein: 12gFat: 25gSaturated Fat: 6gPolyunsaturated Fat: 8gMonounsaturated Fat: 8gTrans Fat: 1gCholesterol: 43mgSodium: 595mgPotassium: 831mgFiber: 4gSugar: 10gVitamin A: 1298IUVitamin C: 26mgCalcium: 78mgIron: 3mg
Keyword Bratwurstbrät, Gemüse, Gurke, Tomaten
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")