Tomaten-Apfel-Gemüse
Beilage,  Gemüse,  Rezepte,  Vegetarisch

Tomaten-Apfel-Gemüse

Tomaten mit Apfel und Zwiebel
Tomaten mit Apfel und Zwiebel

Manchmal sucht man einfach nach einer guten Beilage. Für mich bietet sich dies Tomaten-Apfel-Gemüse als Begleiter für Geflügel-, Kaninchen- oder Schweinefleischgerichte an.

Dieses Gericht habe ich noch aus meiner Kindheit in Erinnerung. Bei uns gab es am Heiligabend meistens Putenbraten und dazu bereitete meine Mutter neben anderen Beilagen fast immer dieses Tomaten-Apfel-Gemüse.

Jetzt wo die Temperaturen wieder etwas kühler sind, und ich mich etwas mit traditionellen Braten beschäftige, habe ich mich wieder an diese Beilage erinnert. So habe ich das Tomaten-Apfel-Gemüse als Beilage es zu einem Kaninchenschmorbraten gereicht. Denn der leicht süß-saure Geschmack passte gut zu dem Kaninchengericht. Auch zu dem knusprigen Buttermilch-Hähnchen schmeckt diese Beilage sicherlich hervorragend.

Tomaten, Äpfel und Zwiebeln hat man eigentlich fast immer vorrätig. Denn all diese Zutaten sind bei uns nun das ganze Jahr über erhältlich. Für dieses Gericht eignen sich gut Boskop, Gemüsetomaten und große weiße Zwiebeln. Man kann natürlich auch die Sorten nehmen, die man gerade zur Hand hat. Ich denke, da sollte man einfach mal ausprobieren, was am besten schmeckt. Für mich ist hier ganz wichtig, dass sich diese Beilage ganz schnell zubereiten läßt, während der Braten im Ofen ist.

Tomaten-Apfel-Gemüse

Tomaten-Apfel-Gemüse

Tomaten-Apfel-Gemüse die ideale Beilage zu gebratenem Geflügel.
Gericht Beilage, Gemüse
Land oder Region International
Schlüsselbegriff Äpfel, Beilage, Gemüse, Tomaten, Zwiebeln
Noch nicht bewertet

Ihre eigenen Notizen zum Rezept

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Beilage, Gemüse
Land & Region International
Portionen 4
Kalorien 74 kcal

Küchenausrüstung

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Schüssel
  • Pfanne mit hohem Rand

Zutaten
  

  • 4 Tomaten mittelgroß oder 2 große Gemüsetomaten
  • 1 großer Apfel oder 2 mittelgroße Äpfel ich bevorzuge Boskop
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz ich bevorzuge Meersalz
  • Pfeffer frisch gemahlen aus der Pfeffermühle
  • 1 TL Basilikum

Anleitung
 

  • Zuerst die Tomaten in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen und ungefähr 5 Minuten ziehen lassen. Dann die Haut der Tomaten an dem Blütenansatz mit einem scharfen Messer einrutzen und die Haut abziehen.
  • Die gehäuteten Tomaten werden geviertelt und dann von den Kernen befreit.
  • Die von den Kernen befreiten Tomatenviertel werden nochmals halbiert, so dass man Tomatenachtel erhält. Die geachtelten Tomaten stellt man beiseite.
  • Dann schält man die Äpfel und schneidet sie in schmale Spalten und gibt sie zu den Tomatenachteln.
  • Die Zwiebel wird geschält und halbiert damit man sie dann gut würfeln kann.
  • In einer Pfanne mit hohem Rand wird die Butter zerlassen und erhitzt. Dann fügt man die Zwiebelwürfel zu und läßt sie unter Rühren bei reduzierter Hitze für ungefähr 10 Minuten andünsten (die Zwiebeln sollen nicht braun werden, sondern glasig bleiben).
  • Dann fügt man die Tomatenachtel mit den Apfelspalten hinzu. Unter Rühren und bei mittlerer Hitze wird die Gemüsemischung angedünstet und dann wird noch die Gemüsebrühe sowie die Gewürze hinzugefügt.
  • Die Gemüsemischung köchelt dann bei geschlossenem Deckel für etwa 10 – 15 Minuten bei reduzierter Hitze.
    Zum Schluss schmeckt man dann nochmal kurz ab und fügt eventuell noch etwas Salz oder Pfeffer hinzu.

Nährwert

Serving: 1PortionCalories: 74kcalCarbohydrates: 14gProtein: 1gFat: 2gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gTrans Fat: 1gCholesterol: 5mgSodium: 171mgPotassium: 306mgFiber: 3gSugar: 9gVitamin A: 894IUVitamin C: 16mgCalcium: 21mgIron: 1mg
Keyword Äpfel, Beilage, Gemüse, Tomaten, Zwiebeln
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Lassen Sie mich wissen wie es war!

Dieses Gericht ergänzt die Entenkeulen aus dem Backofen ganz wunderbar. Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung (Bitte die Sterne anklicken - 5 gefüllte Sterne bedeuten "sehr gut")




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner